Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
495.923
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mietkürzungen

| 14.11.2013 15:24 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Unsere Mieterin behält seit August von 650,- € ---90 ,- Miete ein:

weil:

leider sind noch nicht alle Mängel beseitigt worden.


Beschädigte Lichtschalter im Treppenhaus - das ist ein neuer PUNKT

kaputte Bewegunsmelder im Außenbereich - Licht ist vorhanden, nur keine Bewegunsgmelder

fehlende Wandverkleidung im Küchenbereich - nicht vorgesehen, da keine Verkleidung für den persönlichen Kühlschrank von uns gestellt wird

fehlender Briefkasten - Briefkasten ist in der Tür vorhanden

Boden und Wände Waschküche - kann vollständig genutzt werden, gehört nicht zu den Mietobjekt

Sehr geehrter Ratsuchender,

gern nehme ich zu Ihrer Anfrage wie folgt Stellung:

Ich gehe davon aus, dass Sie wissen wollen, ob die Mieterin überhaupt zur Mietkürzung/Minderung und wenn ja, in entsprechender Höhe berechtigt ist.

Antwort: Nein, ist Sie nicht. Weder dem Grunde, noch der Höhe nach.

Die Miete kann gemindert werden, wenn die vermieteten Wohnräume einen Mangel haben. Ein Mangel ist dann gegeben, wenn der Mieter die Wohnung nicht so nutzen kann, wie er es nach dem Vertrag erwarten darf. Selbst bei Vorliegen eines Mangels kann das Minderungsrecht ausgeschlossen sein, wenn der Mangel unwesentlich ist, also nicht ins Gewicht fällt.

Die von Ihnen aufgezählten Probleme sind entweder gar kein Mangel, oder aber zumindest derart unwesentlich, dass sie nicht zur Mietzinsminderung berechtigen.

Sollte ich Fragen übersehen haben, so nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion. Ansonsten bedanke ich mich für das mir entgegen gebrachte Vertrauen und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Wundke
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 14.11.2013 | 15:59

Danke für die Antwort.

Hätte aber noch folgendes Frage:

Wie mache ich dem Mieter klar das er das Geld ab August zurückzahlen muss und auch nicht weiterhin die Miete kürzen darf,

schriftlich und als Aufforderung mit Datum bis dahin, ansonsten....


Vielen Dank im voraus

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 14.11.2013 | 16:11

Genau so. Und sollte das nicht helfen, was zu befürchten ist, bleibt Ihnen nur der Gang zum Anwalt.


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 14.11.2013 | 16:14

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt: