Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mietkostenübernahme nach SGB XII, wenn die Wohnung dem eigenen Kind gehört

07.08.2019 13:33 |
Preis: ***,00 € |

Sozialrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle


A ist leibliches Elternteil von B.

B ist berufstätig. A bezieht eine volle Erwerbsminderungsrente (~200 Euro) und bekommt den Rest nach SGB XII bezuschusst. A lebt in Miete. In der Rechnung werden die Mietkosten (Kaltmiete + Nebenkosten) komplett übernommen.

Wenn B nun die Wohnung vom Eigentümer erwirbt, diese aber selbst nicht bewohnt, hätte A immer noch Anspruch auf die Kaltmiete, die dann entsprechend B zukommen würde?

Abwandlung: Ggf. müsste B einen Kredit aufnehmen, um die Wohnung zu erwerben und wäre auf die monatliche Kaltmiete angewiesen. Würde dies das Ergebnis ändern?

Vielen Dank!

Einsatz editiert am 07.08.2019 15:27:25

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

die Unterkunftskosten sind auch dann zu übernehmen, wenn B Eigentümer der Wohnung ist.

Voraussetzung ist ein Mietvertrag, den A einreichen muss.

A muss mitteilen, dass sich das Mietverhältniss geändert hat und den neuen Vermieter (B) mitteilen. Da die Unterkunftskosten gleich geblieben sind, ändert sich dann für A nichts.

Dass B eine Darlehenverpflichtung eingegangen ist, hat darauf keinen Einfluss.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 78896 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und kompetente Beratung. Empfehlenswert. ☆☆☆☆☆ ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin mit dem Ergebnis erstmal zufrieden. Meine Frage und Nachfrage wurden ausführlich beantwortet. Ich hatte das Gefühl das sich Frau RA v. Dorrien viel Mühe gegeben hat um mir weiterzuhelfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Mit der Antwort auf meine Nachfrage war meine Frage vollumfänglich beantwortet. Ich habe nun Klarheit über die aktuelle Rechtslage und mehr Sichherheit in Bezug auf mein weiteres Vorgehen. ...
FRAGESTELLER