Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mietkaution - Darf der Vermieter sich darauf berufen das noch eine Nebenkostenabrechung aussteht ?


| 07.11.2005 12:17 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Sehr geehrte Damen und Herren ,

wir haben zum 31.10 .2005 unsere Wohnung (Haus) ordendlich gekündigt . Grund war hiefür eine mangelhafte Insolierung des Gebäudes so das unsere Heizkosten doppelt so hoch waren wie für ein solches Objekt normal .Anstatt dieses Mangel zu reklamieren haben wir es vorgezogen auszuziehen .
Am 2.11.2005 erfolgte nun die Übergabe an den Vermieter . Es wurden keinerlei Mängel an der Mietsache festgestellt .Dies betreffend hatte ich ein Schriftstück angefertigt um die hinterlegte Mietkaution zurück zu erhalten .

Folgender Text :
Sehr geehrter Herr XXXX ,
mit heutigem Datum wurde Ihnen das Mietobjekt XXXXXX , "Mängelfrei und Besenrein übergeben .
Das Mietkautionskonto Nr .XXXXXX wird hiermit wieder den Eheleuten XXXXX zu freien Verfügung berreit gestellt . Das Konto kann somit gekündigt werden . Ansprüche Ihrerseits bestehen nicht .

Unterschrift Mieter

XXXXXX

Einverstanden Kenntnisnahme Vermieter
Unterschrift
XXXX


Da wir mit unseren neuen Vermieter vereinbart hatten das wir die Mietkaution für unsere neue Wohnung zum 8.11 . hinterlegen , bin ich am 4.11 . zur der Kontoführenden Bank mit den Schriftstück gegangen um das Konto auf zu lösen . Hier wurde mir mitgeteilt das dass Sparbuch vorgelegt werden müsse .Da die Sachbearbeiterin unseren ehemaligen Vermieter persönlich kennt , hatt diese vorgeschlagen das Sparbuch persönlich zu besorgen . Das Geld sollte dann heute ausgezahlt werden .
Heute in der früh rief dann die sachbearbeiterin der Bank an das Sie das Sparbuch hat. Allerding könnte Sie das Geld nicht auszahlen das unser ehemaliger Vermieter noch Forderungen gegen uns hat . Welche Forderungen konnte Sie nicht sagen .
Da wir unserem neuen Vermieter die Kaution zugesagt haben stehen wir jetzt natürlich vor einem Problem .
Unsere Frage ist jetzt :
Darf die bank , die auszahlung verweigern obwohl wir von unseren ehemligen Vermieter schriftlich haben das er keine Ansprüche hat ?
Darf sich evtl. der Vermieter darauf berufen das noch eine Nebenkostenabrechung aussteht ?
Wie sollen wir uns jetzt verhalten ?


Danke !
07.11.2005 | 12:24

Antwort

von


221 Bewertungen
Eiermarkt 2
30938 Burgwedel
Tel: 05139 - 9 70 333 4
Web: www.hellmannundpaetsch.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

herzlichen Dank für Ihre Online-Anfrage, die ich sogleich unter Berücksichtigung Ihrer Angaben summarisch beantworten möchte.

1.
Ohne Vorlage eines Sparbuches ist die Bank sogar verpflichtet eine Auszahlung zu verweigern, da sie ansonsten nicht leistungsfrei wird. Das Problem müssen Sie mit dem Vermieter klären.

2.
Die Mitsicherheit dient dazu, dem Vermieter eine Sicherheit für jedweden Zahlungsanspruch (insbesondere Mietzins, Schadensersatz) aus dem Mietverhältnis zu geben. Dafür steht ihm auch eine Prüfungspflicht zu (6 Monate). Sollten Sie allerdings nachweisen können, dass er Ihnen eine sofortige Auszahlung zugesagt hat, kann dies ausnahmsweise früher geschehen. Allerdings sehe ich aufgrund noch ausstehender Nebenforderungen die Möglichkeit, dass ein Gericht daher anders entschiede.

3.
Ein Prozess würde ohnehin zu lange dauern, daher sollten Sie unbedingt mit dem Vermieter Kontakt aufnehmen und ihm Ihre drastische Situation schildern.


Ich hoffe, Ihnen mit meiner Prüfung der Rechtslage eine hilfreiche, erste Orientierung gegeben zu haben. Leider kann ich keine bessren Nachrichten überbringen. Sollten noch Verständnisprobleme bestehen, nutzen Sie doch gerne die kostenlose Nachfragemöglichkeit. Gerne stehe ich auch für die weitere Vertretung zur Verfügung. Kontaktieren Sie mich dazu einfach über den untenstehenden link!

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Christoph Hellmann
-Rechtsanwalt-

<A href="http://www.anwaltskanzlei-hellmann.de">www.anwaltskanzlei-hellmann.de</A>
<A href="mailto:mail@anwaltskanzlei-hellmann.de">E-Mail an Rechtsanwalt Hellmann</A>


Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Eindeutig und klar zu verstehen . "
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER
5/5.0

Eindeutig und klar zu verstehen .


ANTWORT VON

221 Bewertungen

Eiermarkt 2
30938 Burgwedel
Tel: 05139 - 9 70 333 4
Web: www.hellmannundpaetsch.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Versicherungsrecht, Verkehrsrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht