Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Miethaus

30.07.2012 20:25 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Daniel Hesterberg


Hallo, ich habe einen altes Bauernhaus in Waidhofen gemietet.

Das alte Haus wahr totale Schrott, ich habe mir alle Kosten auf mich genommen um es wieder bewohnbar zu machen.

Der Eigentümer hatte mir einen Elektriker vorgeschlagen einen Familienmitglied der alle Elektrik für Sie macht, die möchte nämlich das keiner anderer an der Elektrik kommt.

Der Elektriker lässt mich schon 6 Monate warten, hat die Arbeit aber nicht fertig gemacht, überall hängen Kabels und die Fußböden liegen auf. Ich kann das Haus nicht fertig machen weil erst die Elektrik fertig muss.

Ich kann keine andere Elektriker dabei hohlen, weil der Weiß wo die Kabels hin laufen.

Kann ich einfach die Miete nicht bezahlen bis der das fertig gemacht hast, damit ich Druck machen beim Vermieter der denn natürlich Druck bei Ihre Elektriker macht?

Entschuldige meinen schlechte Deutsch, ich bin ein Holländer.

Bitte um Antwort.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Richtig, Sie könnten die Miete mindern.

Gehen Sie wie folgt vor:

Setzen Sie schriftlich eine letzte Frist zur Mängelbeseitigung und kürzen Sie die Miete, was auch noch rückwirkend für die Vergangenheit funktioniert.

Der Mieter kann den Mangel selbst beseitigen und Ersatz der erforderlichen Aufwendungen verlangen, wenn

- der Vermieter mit der Beseitigung des Mangels in Verzug ist oder

- die umgehende Beseitigung des Mangels zur Erhaltung oder Wiederherstellung des Bestands der Mietsache notwendig ist.

Hier liegt zumindest Ersteres (wenn nicht auch Letzeres) vor.

Sie könnten also selbst den Mangel beseitigen (lassen - durch einen Handwerker).

Geeigneter wäre es aber zunächst, keine Miete zu zahlen.
Zur fehlenden oder nicht funktionierenden Installation der Elekrik: Sind die Heizungs-, Gas-, Elektro- und Wasserinstallationen bei Einzug nicht fertiggestellt, muss ebenfalls gar keine Miete bezahlt werden (vgl. Urteil des OLG Rostock, Az. 3 U 23/01 z. B.).

Nur so wird sich wahrscheinlich etwas bewegen lassen, es ist auch aller Voraussicht nach rechtens.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Hesterberg, Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70830 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Frage ausreichend beantwortet ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Jemand, der auf die Punkte eingeht. nicht kurz dafür inhaltvoll, nachvollziehbar erklärt. Gerne wieder! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Lembcke antwortet schnell, ausführlich und verständlich. Auch in der Nachfrage. Ich kann ihn sehr empfehlen. ...
FRAGESTELLER