Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mietglied einer Erbengemeinschaft

08.09.2019 10:13 |
Preis: 40,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


Meine Frau ist Mitglied einer Erbengemeinschaft seit 2004 an 4 Grundstücken mit je 1/12 Anteil.
Jetzt hat Sie erfahren das es zu diesen Grundstücken (Landwirtschaftliche Nutzfläche) geschlossene Pachtverträge seit 2009 ohne Zustimmung aller Mitglieder bzw. ohne Information gibt.

In wie fern besteht ein Anspruch auf einen Anteil an den Pachpreis und kann dieser auch Rückwirkend (10 Jahre lang ) von den Mitgliedern der Erbengemeinschaft verlangt werden ?

Die Pachtverträge wurden mit den Erben mit 6/12 und 2/12 Anteil geschlossen.

Einsatz editiert am 08.09.2019 15:55:14
08.09.2019 | 16:11

Antwort

von


(2370)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

anteilig können Sie die erhaltene Miete drei Jahre ab Kenntnis von den Miterben verlangen (195,199 BGB),
Jeweils 1/12 des Pachtpreises je Grundstück.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da Sie nur einmal unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir für Sie eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 08.09.2019 | 16:32

Ok alles soweit Gut und Schön. Was ist aber mit dem Pachtzins der anderen Jahre ?
Kann man diesbezüglich rechtlich vorgehen wegen Unterschlagung oder Betrug ?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 08.09.2019 | 17:38

Sehr geehrter Fragesteller,

dies gilt für alle Jahre ab Kenntnis rückwirkend, solange noch nicht 30 Jahre vergangen sind.

Strafrechtlich wäre dies eine Unterschlagung, wobei hier eine Strafanzeige gestellt werden müsste. Dies würde aber zivilrechtlich nichts ändern, sodass Sie in jedem Fall berechtigt sind, den gesamten Pachtzins zu fördern.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben oder rechtliche Hilfe brauchen sollten, sprechen Sie mich bitte direkt per E-Mail an, da diese Plattform nur eine einmalige Nachfrage erlaubt, ich Ihnen aber gerne weitere kostenlose Nachfragen beantworte und sich unsere Kanzlei auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung vollständig angerechnet oder auch erstattet werden, wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten.

Über eine ggf. positive Bewertung würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(2370)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 71458 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ja war alles sehr gut, danke ! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Die Antwort auf meine Frage war kompetent und schnell. Mein Gegner ist weiterhin bockig und will die Rechtslage nicht wahrhaben. Da wäre noch ein Verweis auf einen Gesetzestext oder Paragrafen hilfreich gewesen. Bin aber trotzdem ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt war hilfsbereit, hat schnell und detailliert geantwortet und war sehr freundlich. ...
FRAGESTELLER