Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
495.333
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mietfrei Wohnen bei Verwandten möglich?

03.11.2015 09:00 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Meine Tante hat vor ca. 25 Jahren ein Einfamilienhaus gebaut (komplett bezahlt), in dem zu Beginn 4 Personen gewohnt haben. Mittlerweile wohnen nur noch meine Großeltern in dem Haus. Da es aber für zwei Personen zu groß ist und ich meine Großeltern gerne unterstützen möchte, würden wir (meine Lebensgefährtin und ich) gerne mit in das Haus einziehen und die momentan nicht genutzten Räume bewohnen.

Meine Großeltern haben ein eingetragenes Wohnrecht und zahlen nur die anfallenden Nebenkosten.

Das Haus ist, wie bereits oben gesagt, ein Einfamilienhaus mit einer Haustür und einer Wohneinheit. Es gibt zwar schon immer zwei Küchen aber alle Räume sind frei erreichbar und können von allen Personen genutzt werden, gleiches trifft auf den Dachboden zu, einen Keller gibt es nicht.

Nun wäre meine grundsätzliche Frage, ob wir mit in das Haus einziehen und uns anteilig an den Nebenkosten beteiligen können, natürlich mit Zustimmung des Eigentümers.

Würde der Fall anders liegen, wenn wir das OG baulich abtrennen würden (Wand und festen Wohnungsabschlusstür)? Mein Vorschlag wäre in diesem Fall, da es sich dann um zwei abgetrennte Wohneinheiten handelt, dass es einen Mietvertrag gibt, wir eine ca. 66 % der ortsüblichen Miete zahlen würden und die anteiligen Nebenkosten der nun abgeschlossenen Wohnung.

Sollte es tatsächlich auch bei zwei abgetrennten Wohneinheiten die Möglichkeit einer kostenfreien Miete (nur Nebenkosten) geben, wäre es natürlich optimal. Müsste meine Tante dann eine fiktive Miete versteuern da sie zwar keine Mieteinnahmen hat aber es sich um zwei abgetrennte Wohneinheiten handelt, für die sie Miete bekommen könnte?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Grundsätzlich ist es möglich, dass Sie mit in das Haus einziehen. Dazu sind verschiedene Ansatzpunkte denkbar. Allerdings wäre eine genaue Kenntnis des eingetragenen Wohnrechts von Nöten um eine abschließende Bewertung vorzunehmen.

Gem. § 1093 Abs. 2 BGB ist der Berechtigte (also Ihre Großeltern) befugt, seine Familie sowie die zur standesgemäßen Bedienung und zur Pflege erforderlichen Personen in die Wohnung aufzunehmen. Sie als Enkel gehören dem Familienkreis des § 1093 Abs. 2 BGB an.

Weiterhin könnten Ihre Großeltern mit Zustimmung der Eigentümerin Ihnen auch gem. § 1092 Abs. 1 Satz 2 BGB das Haus (oder einen Teil davon) vermieten. Der Ertrag davon stünde dann natürlich Ihren Großeltern zu.

Mit Zustimmung Ihrer Großeltern und der Eigentümerin können Sie natürlich auch das OG derart umbauen, dass eine 2. Wohneinheit entsteht. Diese kann auch prinzipiell unentgeltlich vermietet werden.

Sollte eine Angehörige i.S.d. EStG der Vermieter sein, kann diese die Wohnung auch kostenfrei an Sie vermieten und muss keine fiktive Miete versteuern. Dann könnten aber nur Sie der Mieter sein und Ihre Lebenspartnerin würde nicht im Mietvertrag auftauchen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63204 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle und informative Antwort. Hat mir sehr geholfen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr schnelle und kompetente Antworten! Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
rasche und kompetente Beantwortung meiner Fragen. Genau das wollte ich. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER