Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mietforderung und Abtretung

| 23.08.2007 21:24 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zum 01.04.2007 habe ich ein Gewerbeobjekt mit einer Vertragsdauer von 5 Jahren vermietet. Vom Vormieter übernahm der neue Mieter die komplette Einrichtung. Um die Kaufabwicklung zu vereinfachen bezahlte ich das Mobiliar und stellte dem Neumieter darüber eine Rechnung aus. Diese Rechnung ist er trotz Anmahnung und die Augustmiete bis jetzt schuldig geblieben. Auf telefonische Nachfrage werden Arbeitsüberlastung und Auslandsaufenthalte wegen der Verzögerung angegeben. Aufgrund der hohen Bankabgaben bin ich auf pünktliche Zahlung angewiesen. Außerdem hat der Mieter weder die vertraglich vereinbarte Mietkaution noch die abzuschließenden Versicherungspolicen übergeben. Bei meinem letzten Anruf erwähnte er weiter, dass er zum 31.03.2008 ausziehen werde.
Nun meine Frage: Wie kann ich schnellstens mein Geld eintreiben und besteht die Möglichkeit der Forderungsabtretung an meine Hausbank? Muß der Mieter bei Einschaltung eines Rechtsanwalts die Kosten tragen? MfG

23.08.2007 | 22:37

Antwort

von


(1133)
Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Sie können Ihr Geld im Wege des gerichtlichen Mahnverfahrens eintreiben. Die hierzu erforderlichen Mahnanträge finden Sie in jedem gutsortierten Schreibwarenhandel.

Sie können die Forderungen grundsätzlich an die Hausbank abtreten, jedoch sollten Sie vorher abklären, ob diese die Forderungen akzeptiert.

Viele Mietverträge enthalten Klauseln, wonach die Verträge schwebend unwirksam sind, bis die Kaution und die Versicherungen hinterlegt sind. Sollte Ihr Mietvertrag eine solche Klausel aufweisen, können Sie hierüber ebenfalls Druck ausüben.

Grundsätzlich muß in einem Falle wie diesem die Gegenseite die Kosten des Anwaltes tragen.

Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen,

RA R. Weber

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.


Bewertung des Fragestellers |

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Hat mir sehr geholfen.

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Robert Weber »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER
5/5,0

Hat mir sehr geholfen.


ANTWORT VON

(1133)

Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht