Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mieter meldet sich nicht beim Stromlieferanten an


| 06.05.2007 23:06 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA



Einer meiner verflossenen Mieter hat sich offenbar beim Stromlieferanten nicht angemeldet und über ein Jahr Strom bezogen, ohne zu zahlen. Er war vom 1.1.2005 bis 31.3.2006 in meiner Wohnung. Im April 2007 kommt der Stromlieferant auf mich zu und fordert mich auf, mich rückwirkend anzumelden. Telefonisch habe ich mitgeteilt, daß ich zwar der Eigentümer wäre, aber nicht in der Wohnung gewohnt habe. Da ich keine Adresse meines damaligen Mieters habe, wurde mir gesagt, daß ich als Eigentümer dafür verantwortlich sei, daß sich meine Mieter anmelden, bzw. ich müßte den Mieter beim Stromlieferanten selbst anmelden.

Meine Fragen:
Muß tatsächlich der Vermieter dafür Sorge tragen, daß ein Mieter sich beim Stromlieferanten anmeldet?
Kann es sein, daß ich die Stromkosten meines Mieters zahlen muß? Eine Rechnung habe ich allerdings bisher nicht bekommen.
Muß ich mich bei Leerstand anmelden, auch wenn ich keinen Strom beziehe?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Nach § 2 Allgemeinen Versorgungsbedingungen für Strom, Gas, Wasser und Fernwärme sollen Verträge über die Versorgung mit Energie schriftlich abgeschlossen werden.

Allerdings kommt das Vertragsverhältnis mit dem Versorgungsunternehmen auch ohne Anmeldung allein durch die Inanspruchnahme der Versorgungsleistung zustande.

Da Sie Eigentümer der betreffenden Wohnung sind und eine Anmeldung des Mieters nicht vorliegt, sind zunächst Sie für den Stromverbrauch verantwortlich. Insoweit haben Sie schon aus eigenem Interesse dafür Sorge zu tragen, dass der Mieter sich bei dem Stromlieferant anmeldet. Tut er dies nicht, sind Sie als Eigentümer in der Verpflichtung die abgenommene Strommenge zu bezahlen. Sie können dies dann auf Ihren Mieter abwälzen, zu mal dieser seiner Verpflichtung aus dem Mietervertrag, Anmeldung bei dem Versorgungswerk, nicht nachgekommen ist. So sind Sie beispielsweise auch nach dem Meldegesetz verpflichtet für die rechtzeitige Ummeldung des Mieters bei der Gemeinde zu sorgen.

Da der Versorgungsvertrag mit dem Strombezug konkludent geschlossen wurde, wird eine entsprechende Anmeldung zur Aufnahme der korrekten Rechungsdaten benötigt. Sobald Sie hier eine Anmeldung vornehmen wird auch eine entsprechende Rechnung an Sie nicht lange auf sich warten lassen.

Rein vorsorglich sollten Sie sich bei der Gemeinde nach dem neuen Wohnsitz ihres Mieters erkundigen, um die Kosten des Stromlieferanten bei dem ehemaligen Mieter einzufordern.

Die Stromverbrauch werden Sie als Eigentümer zunächst zu zahlen haben, können sich dann aber bei Ihrem Mieter schadlos halten.

Ich bedaure Ihnen keine bessere Nachricht geben zu können, hoffe aber Ihnen einen ersten Überblick verschafft zu haben

Mit besten Grüßen

RA Schröter

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Ein weiterer Grund die Vermietung einzustellen. Vielen Dank! "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER