Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Miete und Unterhalt für Kind

15.07.2016 18:36 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Reinhard Otto


Hallo

Ich habe ein Problem was mich sehr beschäftigt.
Es geht um meinem Bruder. Er hat eine sehr schwierige Ex Freundin . Sie geht ständig zum Jugendamt obwohl kein Grund vorliegt . Er soll Unterhalt zahlen obwohl er momentan arbeitslos ist .

Kommen wir zum Problem .

Sie steht mit eigener Unterschrift mit im mietvertrag drin sie zahlt keine miete und hat noch nicht gekündigt . Sie ist aber ausgezogen . Mein Bruder muss nun 650€ alleine zahlen das kann er aber nicht . Er ist da nur mit hingezogen da sie was als kleine familieaufbauen wollten.zudem hat sie da gelebt es gibt Zeugen dafür und gegen eim wissen Unterhalt Vorschuss beantragt , richtig dreist. Sie hatte sich auch nicht umgemeldet , das alles wusste er nicht .
Da sie ja bei ihm lebte hatte er ja kein Unterhalt gezahlt . Jetzt soll er alles zurückzahlen.

Seit einem Monat würde er arbeitslos . Aber ist kurz vor einer neuen arbeit . Dann kann ja der Unterhalt ausgerechnet werden.aber wie ist das dann mit der miete .

Jedoch hat sie sich getrennt .

Besteht die Möglichkeit das er nur die Hälfte zahlt ?
Muss er alles zahlen ?
Wie sollerdann Unterhalt zahlen wenn er arbeiten geht?
Kann er die miete mit dem Unterhalt verrechnen ?

Ich bitte um Hilfe . Das dieser Terror mal aufhört . Es kann doch nicht sein das eine Frau alles darf und ein Mann sich nicht wehren kann . Er ist finanziell durch sie im Ruin.

Dankeschön

Guten Abend,

ich beantworte Ihre Anfrage auf der Grundlage der dazu mitgeteilten Informationen wie folgt:

Was den gemeinsamen Mietvertrag angeht, so muss Ihr Bruder umgehend aktiv werden und diesen kündigen. Da das nur mit Zustimmung seiner Ex geht, muss er diese ggf. auf Zustimmung zur gemeinsamen Kündigung verklagen.

Solange das nicht geschieht, haftet er dem Vermieter für die volle Miete.

Was die Unterhaltsfrage angeht, so werde ich aus Ihren Ausführungen nicht ganz schlau, vor allem aus dem Satzfragment
"und gegen eim wissen Unterhalt Vorschuss beantragt".

Wenn es um Kindesunterhalt geht, so schuldet er diesen ab dem Zeitpunkt, in dem die Ex mit dem Kind ausgezogen ist. Gegen Kindesunterhalt kann er auch keine Miete o.ä. gegenrechnen.

Auch Arbeitslosigkeit lässt den Unterhaltsanspruch des Kindes nicht unbedingt entfallen. Da er gegenüber minderjährigen Kindern gesteigert erwerbspflichtig ist, muss er ggf. durch einen Nebenjob Geld hinzu verdienen.

Im übrigen sollte Ihr Bruder umgehend anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen, damit der Terror baldmöglichst beendet werden kann. Nur jammern hilft da leider nicht weiter.


Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 15.07.2016 | 20:05

Das heisst er muss die Wohnung alleine weiter bezahlen obwohl sie dort mit unterschrieben hat ??? Kann er sie nicht auf Erzählungen verklagen ? Sie ist ja ausgezogen nicht er , er kann es nur nicht alleine finanzieren.Wo ist denn dort das Recht . Die macht sich aus dem staub und er darf alles zahlen ?

Zum Thema Unterhalt : seine ex Freundin hat bei ihm gewohnt. Sich aber nicht umgemeldet wegen Geld vom Amt. Dann hat sie noch Unterhalt Vorschuss beantragt . Dieses Geld auch noch bekommen . Obwohl sie dort gewohnt hat . Nur nicht umgemeldet war. Mein Bruder ging davon aus das sie in der neuen Wohnung gemeldet war . Ebenso war er erschrocken das sie den Vorschuss beantragt hat .

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 15.07.2016 | 20:31

Wenn er eine Wohnung, die für zwei Personen gedacht war, alleine weiternutzen möchte, muss er sie auch alleine bezahlen. Oder eben das Mietverhältnis kündigen.

Wenn und solange die Ex bei ihm gewohnt hat, hat sie auch keinen Unterhaltsanspruch für das Kind.

Ihr Bruder muss doch gemerkt haben, dass sie noch in der Wohnung gewohnt hat. Das muss er dem Amt eben mitteilen und gegen die Unterhaltsforderung vorgehen.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70612 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Top ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr ausführliche und kompetente Antwort ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Einfach eine spitzen Antwort, ich weiß jetzt viel besser Bescheid. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER