Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Meine Tochter ist in die neue Mietwohnung nie eingezogen, muss sie die Kaution und Nebenkosten trotz

04.01.2011 21:15 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo,

ich habe mal eine Frage: Meine Tochter ist so dumm gewesen und hat, zusammen mit einer Freundin, einen Mietvertrag für eine Wohnung unterschrieben. Sie ist auch schon volljährig. Es kam nicht zum Einzug, weil die beiden sich gestritten haben. Mein Mann und ich haben mit ihr zusammen die Kündigung für die Wohnung aufgesetzt. Logischerweise muss sie aber, zusammen mit der Freundin, für die Miete für drei Monate aufkommen.
Vor kurzem kam ein Mahnbescheid, gegen den sie Widerspruch eingelegt hat, weil sie schon einsieht, dass sie für die Miete für drei Monate aufkommen muss. Allerdings nur zur Hälfte, die andere Hälfte soll ja die Freundin zahlen. Nun verdient meine Tochter nicht viel (1.000,-- €). Die ehemalige Freundin kriegt Hartz IV. Nun will die Gegenseite von meiner Tochter nicht die Hälfe haben, sondern alles, weil die Freundin Hartz IV bekommt und nicht in der Lage ist, sich an den Kosten zu beteiligen. Meine Frage wäre nun, ob das rechtens ist?
Ferner verlangt die Gegenseite zu der Kaltmiete auch die Nebenkosten und die Kaution. Auch hier kann ich nicht wirklich einsehen, wofür Kaution gezahlt werden oder die Nebenkosten gezahlt werden soll. Es wurde ja nichts in Anspruch genommen.

Wie kann meine Tochter am besten verfahren?

Mfg
G. Mertens

04.01.2011 | 22:38

Antwort

von


(1133)
Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und unter Beachtung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Leider muß Ihre Tochter die gesamten Mietkosten tragen, da Mieter stets als sogenannte Gesamtschuldner haften. Das bedeutet, dass es sich der Vermieter aussuchen kann, von wem er die Mietkosten verlangt.

Ihre Tochter hat jedoch einen Ausgleichsanspruch gegen die Mitmieterin, d.h. sie kann von dieser die Hälfte des Betrages zurückverlangen.

Leider muß Ihre Tochter auch die Nebenkosten und die Kaution bezahlen. Dass die Wohnung nicht in Anspruch genommen wurde, ist hierbei nicht wichtig. Wichtig ist nur, dass der Vermieter die Inanspruchnahme ermöglichte.

Ihre Tochter sollte die Miete bezahlen und von der Mitmieterin die Häfte zurückfordern, notfalls per Mahnbescheid. Dadurch könnte die Tochter einen Vollstreckungsbescheid gegen die Mitmieterin erlangen, der 30 Jahre lang vollstreckbar ist.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.


ANTWORT VON

(1133)

Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89519 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Auf Basis der Ausgangssituation haben wir eine konkrete Einschätzung mit möglichen Lösungsvorschlägen erhalten. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage wurde ausführlich beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und umfangreiche, schlüssige Beantwortung meiner Fragen. Sehr freundliche Kommunikation. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER