Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.259
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Meine Mutter Lebt seid einem Jahr mit mir, in meiner 45qm Wohnung.

27.04.2018 13:20 |
Preis: 30,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler


Zusammenfassung: Auch einen Mitbewohner kann man nicht ohne Weiteres mit Gewalt vor die Tür setzen, sondern muss den Klageweg beschreiten. Hilfestellung für psychisch Kranke bietet der sozialpsychiatrische Dienst der örtlichen Kommunen.

Sehr geehrte Dame und Herren,
Mein Name ist Janine, ich bin 22 Jahre alt bin derzeit Selbständig und Lebe seid einem Jahre mit meiner Mutter in meiner Wohnung ohne jegliche Unterstützung.
Ich bin verzweifelt und weiß nicht was ich tuen soll. Denn meine Mutter hochkant rausschmeißen ist nicht meine Art.

Zu Allererst muss ich erklären das meine Mutter seid letztem Jahr in einem Sorgerecht Streit verwickelt ist.

- Das Kind (Mein Halbbruder 3 Jahre) von meiner Mutter lebt derzeit bei seinem Vater.
- Meine Mutter und mein Stiefvater bei denen ich 7 Jahre lang gelebt habe, sind Verheiratet.
- Als mein Bruder gekommen ist, bin ich ein paar Monate später Ausgezogen nach Düsseldorf, in meine jetzige Wohnung.
- Beide sind daraufhin in ein größeres Haus gezogen.

Am Juni 2017 Stand meine Mutter mit sämtlichen Umzugskartons vor meiner Wohnung.
Da ich damals einen Freund hatte und kaum zuhause war habe ich ihr dann meine Wohnung überlassen.
Ich habe mich aber im Dezember 2017 getrennt und bin in meine Wohnung zurück gezogen.
Seid dem lebe ich mit meiner Mutter in meiner Wohnung.

Meine Mutter ist ein sehr schwieriger Mensch, man kann mit ihr sehr schlecht reden.
Sie hat Manie ( Manisch Depressiv ) .

Ich will einfach nur meine Privatsphäre wieder haben. Ich bin damals extra ausgezogen und dem zu entgehen.
Sie sitzt den ganzen Tag nur da und tut nichts. Sie meint dass das Jugendamt sich um eine Wohnung kümmern wird.
Aber das kann ich mir nicht vorstellen das Die sich um eine Wohnung für Sie kümmern.
Ich weiß einfach nicht mehr was wahr ist, was Sie mir erzählt.


Ich suche Sie hier auf mit den Fragen:

Kriege ich keine Unterstützung vom Staat?
Kann ich meine Mutter einfach so rausschmeißen?
Was für Optionen habe ich?







Sehr geehrter Fragestellerin,

Sie haben vollkommen recht, dass sich das Jugendamt nicht um eine Wohnung für Ihre Mutter kümmern wird. Sie können sich aber einmal beim sozialpsychiatrischen Dienst bei der Stadt an ihrem Wohnort melden und bitten, dass Ihrer Mutter von dort einmal ein Hilfsangebot gemacht wird.

Ansonsten haben setzen Sie Ihrer Mutter schriftlich eine Frist zum Auszug innerhalb von vier Wochen und übergeben Sie Ihr dieses Schreiben unter Zeugen. Sollte Sie dann nicht freiwillig gehen, müssen Sie sie allerdings verklagen. Sie können Sie nicht mit Gewalt vom Stuhl zerren und vor die Tür stellen, dies wäre eine Nötigung.

Im Übrigen würde ich an Ihrer Stelle einmal versuchen mit Ihrem Stiefvater, Vater oder sonstigen Verwandten wie Geschwistern der Mutter o.ä. reden, ob diese auf Ihre Mutter einwirken können.

Soweit sich diese selbst oder andere gefährdet, können Sie auch die Unterbringung in einer Psychiatrie beim örtlichen Amtsgericht beantragen. Allerdings schreiben Sie nicht davon, dass Ihre Mutter aggressiv ist.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 29.04.2018 2,8/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64990 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort kam schnell und absolut verständlich. Ich bin sehr zufrieden! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurze und prägnante Antwort, die nachvollziehbar ist, auch hinsichtlich der weiteren Schritte. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle Antwort, auch auf unsere Rückfrage. Herr Bohle ist ganz konkret auf unsere Fragestellungen eingegangen. Nach der Rückfrage waren die Antworten für uns verständlich und haben uns sehr geholfen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER