Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mein Vermieter gibt meine Bürgschaftsurkunde nicht frei (moneyfix)

| 13. März 2022 17:13 |
Preis: 75,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


18:07

Guten Tag,

folgender Hintergrund meiner Anfrage:

Mein Bruder und ich sind im letzten Jahr umgezogen. Der Umzug erfolgt am 24.07.2021, seither leben wir auch nur noch in der neuen Wohnung. Offizielle Übergabe wäre am 01.08. gewesen, tatsächlich erfolgte die Übergabe aber erst am 24.08 und auch nur weil ich aktiv nachgehakt hatte.

Mein alter Vermieter (Industria Wohnen Frankfurt) monierte zwei von uns gestrichene Wände, bei der Übergabe unterschrieb ich das Übergabeprotokoll unter Vorbehalt. Ich setzte keine Häkchen bei drei Auswahloptionen, um den "angeblichen" Mangel beseitigen zu lassen (Selber machen, machen lassen durch den Vermieter, das dritte hab ich vergessen).

Ich schrieb am Folgetag eine weitere Mail an meinen alten Vermieter und schlug vor nochmal in die alte Wohnung zu kommen, um die Wände ein weiteres Mal zu streichen. Bereits hier erfolgte keine Antwort mehr.

Die Monate vergingen, es gab keine Reaktion wegen der angeblichen Mängel, es wurde scheinbar auch die Bürgschaft nicht angerührt und seit Mitte September 2021 scheint unsere alte Wohnung auch wieder neu vermietet zu sein.

Mitte Januar 2022 schrieb ich nochmals eine Mail an die alte Verwaltung mit der Bitte mir die Bürgschaft im Original auszuhändigen, damit ich bei moneyfix kündigen kann. Keine Reaktion.

Bereits im letzten Jahr zahlte ich ordnungsgemäß meine Gebühr an moneyfix (wird immer im Oktober für das laufende Jahr fällig). Theoretisch würde das Spielt jetzt so weitergehen. Aber ich sehe nicht ein für eine Bürgschaft weiterzuzahlen dessen Wohnung ich nun vor knapp 8 Monaten gekündigt habe.

Ach und im letzten Jahr (November) erfolgte auch eine Nachzahlung der Nebenkosten für 2020 in Höhe von 90 €, die wir beglichen haben.

Der alte Vermieter hat natürlich meine neue Anschrift und alle Kontaktdaten.

Meine Fragen:

Wartet mein alter Vermieter jetzt quasi noch, bis den Nebenkostenabrechnung für 2021 fällig wird und hat daher meinen Brief in „Geiselhaft"?

Soll ich meinen alten Vermiete schriftlich mit Frist auffordern den Brief auszuhändigen?

Wenn ja, wie lang sollte diese Frist sein?

Ein Bekannter meinte, ich soll dort Anrufen. Davon halte ich allerdings nichts, da ich keinen Nachweis über das geführte Gespräch habe, sondern ich möchte alles Schriftlich haben, das ist doch die bessere Option, oder?

Falls auch auf ein Brief keine Reaktion erfolgen sollte: Welche Optionen habe ich um die Bürgschaft endlich kündigen zu können?

13. März 2022 | 17:44

Antwort

von


(521)
Freiheitsweg 23
13407 Berlin
Tel: 03080571275
Web: http://www.ra-bernhard-mueller.de/
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Der Vermieter hält Ihren Brief tatsächlich in Geiselhaft, bis die Betriebskostenabrechnung für 2021 erstellt und ausgeglichen ist.

Schriftliche Aufforderungen sind aus Gründen der Beweisführung tatsächlich besser als mündliche.

Wenn der Vermieter nicht reagiert, haben Sie nur noch die Möglichkeit, ihn auf Freigabe der Bürgschaftsurkunde zu verklagen. Das Urteil ersetzt dann die Freigabeerklärung des Vermieters. Dieses Urteil zeigen Sie dann bei moneyfix vor, um zu kündigen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Bernhard Müller

Rückfrage vom Fragesteller 13. März 2022 | 18:02

Danke für Ihre schnelle Antwort.

Macht es dann überhaupt Sinn einen Brief mit einer Frist zur rausgabe des Briefes aufzusetzen? Die neue Abschlussrechnung kommt ja erst ende des Jahres.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 13. März 2022 | 18:07

Sehr geehrter Fragesteller,

Erfolg wird Ihr Schreiben oder Ihre Klage erst haben, nachdem die Betriebskostenabrechnung erstellt wurde, oder wenn das Jahr vorbei ist, ohne dass eine Betriebskostenabrechnung erstellt wurde.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 13. März 2022 | 18:16

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Bernhard Müller »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 13. März 2022
5/5,0

ANTWORT VON

(521)

Freiheitsweg 23
13407 Berlin
Tel: 03080571275
Web: http://www.ra-bernhard-mueller.de/
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Mietrecht, Erbrecht, Familienrecht, Strafrecht