Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mehrfacher Ladendiebstahl in Geschäften. Nicht erwischt dann Vorladung

16. September 2022 08:41 |
Preis: 30,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


Guten Tag. Ich habe ein riesen Problem und mir geht es sehr schlecht damit.
Ich bin noch nie negativ aufgefallen, habe einen guten Job, ein Haus und einen kleinen Sohn. Alles fing damit an, dass ich mal aus Versehen ein Kleidungsstück aus einem Bekleidungstück gestohlen habe. Habe das erst zu Hause bemerkt dass ich nicht alles bezahlt habe, da ich alle Teile an den Kinderwagen gehangen habe und eines vom Kleiderhaken gerutscht ist…
So fing es an, dass ich mir dachte, oh man wie einfach ist das und es bemerkt keiner…

Ich habe dann vor einigen Wochen in einem hochwertigen Geschäft Kleidung in Höhe von ca 500€ gestohlen. Natürlich wurde ich nicht erwischt und fühlte mich sicher. Seit einiger Zeit habe ich mit Krankheit zu kämpfen wodurch ich auch meinen geliebten Sport nicht mehr ausführen kann. Dieser Diebstahl hat mir irgendwie ein großes Glücksgefühl verschafft… 2 Wochen später bin ich nochmal dort hin und habe nochmal Ware geklaut, 200€?!? Ich habe die Etiketten entfernt und bin nicht sicher über den Wert. Jetzt hatte ich vorgestern Post mit Vorladungen zur Polizei. Beide Diebstähle waren aufgeführt.

Warum wurde ich nicht schon im Geschäft „festgenommen" ?

Bei dem ersten Besuch habe ich auch Sachen bezahlt. Sind sie daher an meine Daten gekommen? Habe mit Karte bezahlt.?!?
Um der Sache noch die Krönung zu geben, war dieses Geschäft nicht das einzige in dem ich dann geklaut habe…

Was passiert, wenn nach diesen beiden aufgeführten Taten noch 2 Anzeigen folgen ? Wie wird das bewertet, da ich ja zu dem Zeitpunkt noch keine Anzeige hatte ?!?

Ich habe Montag einen Termin beim Anwalt.

Ich bin wirklich kurz vor einem Nervenzusammenbruch, habe seit Tagen Durchfall und kann nichts essen… das entschuldigt das natürlich nicht, aber ich gehe grad durch die Hölle. Warum habe ich das getan, ich habe dafür keine Antwort. Es war der Reiz.

Muss ich mich auf eine Gefängnisstrafe einstellen? Ich habe doch einen kleinen Sohn…
Habe ich noch Chancen auf Bewährung? Wenn 3 Monate nach der Tat keine Post kommt, kann ich davon ausgehen, dass es nicht bemerkt wurde ?

16. September 2022 | 11:33

Antwort

von


(2617)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,

machen Sie sich keine Gedanken.

Sofern Sie nicht vorbestraft sind, wird keine Freiheitsstrafe verhängt werden. Sie müssen nicht ins Gefängnis. Eine Freiheitsstrafe würde zur Bewährung ausgesetzt werden.

Sie machen jetzt alles richtig.

Sie haben einen Anwalt, der die Akten einsehen wird und Ihnen dann auch genau sagen kann, wie Ihre Daten bekannt geworden sind.

Ob noch wegen weiterer Diebstähle Anzeigen auf Sie zukommen, vermag ich leider nicht zu beurteilen. Das sollten Sie dann auch mit Ihrem Anwalt besprechen. Es wird dann auch davon abhängen, welchen Wert die Sachen hatten.

Wenn Sie Ihrem Anwalt am Montag alle genauso schildern, wird dieser möglicherweise auch an eine Erkrankung denken. Ihre Schilderungen lassen darauf durchaus schließen.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle


Rückfrage vom Fragesteller 17. September 2022 | 09:41

Vielen Dank für die Antwort. Sollten z.B. noch 3 weitere Anzeigen folgen, muss ich dann mit einer Gefängnisstrafe rechnen? Wann kommen Ladendiebe ins Gefängnis? Ich habe so Angst davor …

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 17. September 2022 | 09:52

Sehr geehrte Ratsuchende,

mit einer Gefängnisstrafe ist nicht zu rechnen.

Allerdings sollten Sie keine weiteren Taten mehr begehen, dann dann kann es eng werden.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle

ANTWORT VON

(2617)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Strafrecht, Vertragsrecht, Sozialrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 98794 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Leicht verständlich, und jede Frage wurde zügig beantwortet. Allerdings ging bei mir alles über die Flatrate - kann ich nur empfehlen, sie lohnt sich. ...
FRAGESTELLER
3,8/5,0
Das Thema "Sperrfrist ALG 1" wurde ausführlich und gut beantwortet. Das mir wichtigere Thema "ATZ-Vertrag bei späteren Gesetzesänderungen" hingegen nicht. Von einer anderen Kanzlei habe ich eine genau gegenteilige Antwort erhalten, ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke Ihnen für Ihren Rat! ...
FRAGESTELLER