Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Medienrecht


10.01.2005 06:51 |
Preis: ***,00 € |

Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Klaus Wille



1. Kann man eine Bildidee fuer ein spezielles Fotomotiv urheberrechtlich schuetzen und somit Plagiate und Fremdverwertungen verhindern?

2. Wenn die Bildidee dann doch von jemanden verwendet wird, wie kann man davon erfahren und wie klagt man seine Rechte ein?

Die Idee ist neu, kann jedoch relativ einfach nachgestellt werden.

Viele Gruesse
Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Grds. sind Photos auch urheberrechtlich geschützt. Dies betrifft aber nur Ihr selbst erstelltes Photo.

Die (abstrakte) Idee an sich ist nicht schützenswert.

Wenn Sie das Photo erstellt haben, so dürfen Sie es auch alleine nutzen. Sie können damit aber nicht verhindern, daß es Personen gibt, die das Motiv nachahmen oder abwandeln.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Wille
Rechtsanwalt




Nachfrage vom Fragesteller 10.01.2005 | 11:04

Besteht dann die Moeglichkeit die Idee als Marke zu schuetzen?
Oder einen Begriff dazu?
Oder koennen Sie eine andere Variante empfehlen?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 10.01.2005 | 12:08

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie können die Idee auch nicht als Marke schützen und Sie sind auch nur eingeschränkt schützenswert.

Zwar können Sie Ihre Idee schriftlich fixieren, aber dann unterfällt dies nur dann dem Urheberrecht, wenn es ein "Werk" darstellt. Aber die Methode bzw. die Technik, ein Bildmotiv zu erststellen ist damit nicht geschützt.

Sie können Ihre Idee schriftlich fixieren und dann bei einem Anwalt oder Notar hinterlegen, um ein Schutz zu erhalten. Besser ist es aber das Bild zu erstellen und verschiedene Varianten zu wählen. Damit ist aber auch kein ausschließlicher Schutz gewährleistet.



FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER