Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.362
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Markenrecht bei Aufkleber

| 24.01.2018 16:44 |
Preis: 25,00 € |

Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht


Beantwortet von


17:51

Zusammenfassung: Markenschutz

Darf ich einen Aufkleber mit dem Schriftzug einer Marke herstellen und verkaufen, wenn es keine Anmeldung beim DPMA in der Nizza Klasse 16 gibt?
24.01.2018 | 17:11

Antwort

von


(60)
Alfred-Nobel-Str. 2-14
50226 Frechen
Tel: 02234-914371
Web: http://www.ra-schulte.net
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte (r) Fragesteller (in),

aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben möchte ich Ihre Frage, wie folgt, beantworten.

Wenn die Marke beim DPMA nicht für die Klasse 16 registriert ist, so hat diese keinen Markenschutz, solange Sie sich innerhalb der Waren und Dienstleistungen von Klasse 16 mit Ihrem Aufkleber bewegen. Das kann also möglich sein.

Aber Vorsicht!
Sollte die Marke hingegen als Unionsmarke (EU bei der EUIPO) und/oder als internationale Marke (mit Schutz auch in Deutschland) registriert und eingetragen sein, so wäre Ihr Vorhaben nicht möglich, wenn die dortigen Waren und Dienstleistungen den Aufklebern aus der Klasse 16 des DPMA entsprechen. Hier sollten Sie also unbedingt noch weiter recherchieren! Es drohen dann durchaus kostenpflichtige und teure Abmahnungen.

Hoffentlich konnte ich Ihnen weiterhelfen. Über eine positive Bewertung würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 24.01.2018 | 17:41

Vielen Dank für Ihre Antwort... Wenn ich im DPMA Register nach der Marke suche und "nationale Marken" , "Unionsmarken" und "internationale Marken" in der Suche mit einbeziehe, und kein Ergebnis in Klasse 16 finde, dann kann ich doch davon ausgehen, dass es keinen Markenschutz für Aufkleber gibt, oder?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 24.01.2018 | 17:51

Richtig, das spricht dafür, dass es keinen entsprechenden Schutz für Klasse 16 gibt. Vorsorglich sollten Sie aber dennoch mal bei der EUIPO nachschauen.

Über eine Bewertung von z.B. 5 Sternen zum Abschluss würde ich mich nun freuen.

MfG
Schulte

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
Bewertung des Fragestellers 24.01.2018 | 18:22

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Bernhard Schulte »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 24.01.2018
5/5,0

ANTWORT VON

(60)

Alfred-Nobel-Str. 2-14
50226 Frechen
Tel: 02234-914371
Web: http://www.ra-schulte.net
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, allgemein, Erbrecht, Kaufrecht, Datenschutzrecht, Miet und Pachtrecht