Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Markenanmeldung Datumsüberschneidung

05.04.2009 22:27 |
Preis: ***,00 € |

Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht


Folgende Annahme: eine Marke XYZ wird am 1 April 2009 von Person A eingereicht. Am 20 April reicht Person B ebenfalls die Marke XYZ ein.

- Haben nun beide Personen die Marke
oder
- nur Person A

Kann das Amt bei Einreichung am 20. April erkennen, dass schon die Einreichung am 1 April vorlag und das Prozedere für Person B stoppen?

Denke einfache rechtliche Fragen für den Fachmann.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich beantworte Ihre Fragen wie folgt, wobei ich unterstelle, dass die Markenanmeldungen sich auf gleiche Waren bzw. Dienstleistungen beziehen:

1) Die ältere Markenanmeldung hat die bessere Priorität (§ 6 MarkenG), so dass Person A der Person B später die Benutzung der Marke verbieten könnte (§ 14 MarkenG). Person A könnte gegen die Anmeldung der Marke B auch mit einem Widerspruch gegen die Anmeldung vorgehen § 42 MarkenG).

2) Die Frage, ob das Amt die erste Markenanmeldung bei Prüfung der zweiten Markenanmeldung erkennen kann, ist wegen vorgesagtem zunächst unerheblich, weil das Amt auch die zweite Marke eintragen wird, wenn nicht der erste Anmelder gegen die zweite Anmeldung einen Widerspruch einlegt.

Ich hoffe, dass Ihre Fragen hiermit beantwortet sind, andernfalls nutzen Sie die kostenlose Nachfragefunktion.

Nachfrage vom Fragesteller 05.04.2009 | 22:48

Hallo danke für die info: wird der wiederspruch beim amt eingelegt oder bei person B? kann ein markenanwalt bei einer prüfung der marke auf haltbarkeit so früh die einreichung der marke durch Person A erkenne? oder erst nachdem die marke xyz eingetragen ist?


Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 07.04.2009 | 19:39

Sehr geehrter Fragesteller,

1. der Widerspruch ist beim Deutschen Patent- und Markenamt einzulegen.

2. Das Amt veröffentlicht bereits die Anmeldung der Marke kurz nach dem Eingang der Anmeldung dort; auch online und für jeden einfach recherchierbar unter https://dpinfo.dpma.de/.

MfG Mörger

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70866 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Sehr kompetent , sachlich und schnell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gut Beratung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre sehr freundliche und kompetente Antwort. Ich weiß jetzt Bescheid und werde entsprechend handeln. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER