Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.783
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mangelhafter Förderplan

08.11.2018 17:06 |
Preis: 50,00 € |

Schule, Hochschule, Prüfungen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung: Was ist der Sinn von Förderplänen im Berliner Schulwesen? Stagnation oder Förderung?

Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Kind besucht eine Waldorf-Förderschule in Berlin und hat einen I Status im Bereich emotional / sozial. Halbjährlich werden Förderpläne an die Eltern ausgegeben, welche dann nach einem Elterngespräch unterschrieben abgegeben werden. Der Plan umfasst 2 Seiten die kaum beschrieben sind. Aus dem Plan geht nicht hervor wie der Leistungstand meines Kindes in den jeweiligen Fächern ist, außerdem werden keinerlei Fördermaßnahmen beschrieben bzw. steht in diesem Feld seit 1,5 Jahren; Beobachten, Erinnern, Loben. Im Bereich Förderbedarf, steht das mein Kind sich schnell ablenken lässt, andere Kinder ablenkt und Unruhig ist. Was ja nicht ganz unüblich ist bei diesen Kindern. Aus dem Plan geht nicht hervor inwieweit mein Kind in seinen Themen Unterstützung erhält.
Alles in Allem extrem reduziert, indifferenziert und ungenau. Ich muss also davon ausgehen, dass meinem Kind keine individuelle Förderung zu Gute kommt. Dies habe ich inzwischen dem Lehrer gegenüber geäußert, der die Pläne erstellt. Bisher leider ohne Erfolg und ohne plausible Erklärungen dazu. Wie sollte ich hier weiter verfahren?
08.11.2018 | 17:58

Antwort

von


(405)
Vorstadt 42
41812 Erkelenz
Tel: 02435 - 6114416
Tel: 0174 - 9994079
Web: http://www.rechtsanwalt-burgmer.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Gerne zu Ihrer Frage:

Maßgeblich ist die SopädVO Berlin, hier

§ 13 Förderschwerpunkt „Emotionale und soziale Entwicklung"
(1) Im sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Emotionale und soziale Entwicklung" werden Schülerinnen und Schüler gefördert, die auf Grund von erheblichen Beeinträchtigungen im Bereich der emotionalen und sozialen Entwicklung sowie des Erlebens und des Verhaltens ohne diese Förderung in der allgemeinen Schule nicht oder nicht hinreichend unterstützt werden können.

(2) Ziele der Förderung sind der Erwerb und die Festigung emotional-sozialer Kompetenzen, eine bestmögliche schulische und berufliche Eingliederung sowie die Befähigung zu einer individuell und sozial befriedigenden Lebensführung.

(3) Maßnahmen zur Förderung werden im gemeinsamen Unterricht, in sonderpädagogischen Kleinklassen nach § 4 Abs. 3 und in sonderpädagogischen Einrichtungen gegebenenfalls in Verbindung mit Maßnahmen der Jugendhilfe durchgeführt.
Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Wenn die Ihnen halbjährlich zu Unterschrift vorgelegten "Förderpläne" seit 1,5 Jahren lediglich Stereotypen beinhalten, bedeutet das im Umkehrschluss, dass sich augenscheinlich nichts (zum Positiven) verändert hat. Mithin haben Sie einen Anspruch zu erfahren, ob und warum augenscheinlich die in Absatz 2 und 3 genannten Ziele nicht erreicht wurden und was man denn nun zur Anpassung geeigneter "Maßnahmen" nach Absatz 3 plant. Dafür sind Förderpläne da.

Fragen Sie das schriftlich an und verlangen notfalls auch Akteneinsicht in den Verwaltungsvorgang Ihres Kindes.
Dann kann man gezielt rechtliche Schritte erörtern.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer

ANTWORT VON

(405)

Vorstadt 42
41812 Erkelenz
Tel: 02435 - 6114416
Tel: 0174 - 9994079
Web: http://www.rechtsanwalt-burgmer.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, allgemein, Verwaltungsrecht, Straßen- und Verkehrsrecht, Baurecht, Internationales Recht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65086 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Liebe Frau Prochnow, ich danke für Ihre Antwort. Präzise, verständlich, mit allem was ich wissen wollte. Einfach super! Viele Grüße ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle ausführliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine sehr ausführliche und überaus schnelle Rechtsberatung, trotz des geringen Budgets. Ich empfehle diesen Anwalt uneingeschränkt weiter und werde diesen bei weiterem Bedarf auch für meine Belange hinzuziehen. 5***** ...
FRAGESTELLER