Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Maklerprovsion steuerlich absetzbar

| 17.02.2015 12:16 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik, Diplom-Finanzwirt (FH)


Zusammenfassung: Umzugskosten, Maklergebühren, Werbungskosten

Wir haben uns in 2013 aus beruflichen Gründen eine neue Wohnung in München gesucht. Diese hat den Weg zu Arbeit um über 1 Stunde verkürzt. Der Umzug war im April 2014 (gemäß Mietvertrag). Die Maklerprovision war allerdings bereits 2013 in Rechnung gestellt. Kann ich diese auch bei meiner Steuererklärung für 2014 absetzten, oder wäre dies nur für 2013 möglich gewesen - obwohl der Umzug erst in 2014 war?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten. Bitte beachten Sie, dass Weglassungen oder geringfügige Änderungen des Sachverhaltes unter Umständen weitreichende Konsequenzen für die rechtliche Würdigung haben können.

Sofern Sie Ihre neue Wohnung angemietet haben, können Sie die entsprechenden Kosten als Werbungskosten (Umzugskosten) geltend machen. Dies gilt jedoch nicht soweit die Wohnung als Eigentum erworben wurde.

Für die Absetzbarkeit kommt es gemäß § 11 EStG auf den Zeitpunkt des Abflusses (sprich der Bezahlung) an. Die Ausstellung der Rechnung ist dafür nicht maßgeblich. Sofern Sie die Maklerkosten bereits in 2013 bezahlt haben, können Sie diese als vorweggenommene Werbungskosten bereits in 2013 ansetzen.

Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen. Bitte vergessen Sie auch nicht, am Ende die Bewertung meiner Rechtsberatung vorzunehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 17.02.2015 | 13:18

Hallo,
vielen Dank für die Antwort.
Die Steuer für 2013 ist bereits "erledigt". Mir ging es darum, ob dies nur für 2013 möglich gewesen wäre, oder ich sie auch noch für 2014 absetzten kann. Die Bezahlung war leider auch schon in 2013.
Bitte entschuldigen Sie die unklare/unvollständige Formulierung.
Vielen Dank nochmals.
Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 17.02.2015 | 14:20

Gucken Sie doch einmal in Ihren St-Bescheid 2013. Wenn Sie Glück haben, ist er noch unter dem Vorbhalt der Nachprüfung (VdN nach § 164 AO). Dann könnten Sie die Maklerkosten noch nachreichen.

Bewertung des Fragestellers 17.02.2015 | 13:18

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
Jetzt Frage stellen