Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Maklerprovision - zu Recht oder zu Unrecht?


30.12.2010 17:23 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Mack



Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe durch Immobilienscout24 ein Hausteil besichtigt zur Miete.

Dieses Hausteil war zu diesem Zeitpunkt in besagtem Immobilienscout24 provisionsfrei angeboten. Ich habe dieses ausgedruckt und der Ausdruck liegt mir noch vor.

Nach weiteren Besichtigungen teilte mir der Maklermit, dass das Objekt doch provisionspflichtig sei, ein Mitarbeiter hat sich angeblich bei der Eingabe vertan.

Jetzt ist dieses Objekt bei Immobilienscout24 als provisionspflichtig dargestellt.

Meine Frage:
Ich möchte gerne dieses Hausteil anmieten.
Hat der Makler auf jeden Fall ein Recht auf die Maklergebühr?

Im vorab vielen Dank für Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Zunächst möchte ich darauf hinweisen, daß dieses Forum lediglich die Funktion hat, Ihnen einen ersten Überblick über die Rechtslage zu geben. Eine persönliche Beratung kann durch Ihre Anfrage nicht ersetzt werden.

Dies vorausgeschickt möchte ich Ihre Frage unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsangaben und des von Ihnen gebotenen Einsatzes gerne wie folgt beantworten:

Beim Maklervertrag nach § 652 BGB entsteht ein Provisionsanspruch, wenn ein Maklervertrag zustande gekommen ist, die Leistung entsprechend dem Vertrag erbracht wurde und aufgrund der Mitwirkung des Maklers der beabsichtigte Vertrag zustande gekommen ist.

Ich vermute, daß Sie keinen schriftlichen Vertrag mit dem Makler abgeschlossen haben, da Sie einen solchen in Ihrer Schilderung nicht erwähnt haben.

Wenn das entsprechende Objekt in der Anzeige als provisionsfrei angeboten wurde, ist ein Maklervertrag mit Ihnen – für den der Makler beweispflichtig wäre – zum damaligen Zeitpunkt nicht zustande gekommen.
Zwar kann ein Maklervertrag auch mündlich geschlossen werden, aber dafür wäre der Makler wie zuvor erwähnt ebenfalls beweispflichtig.

Im Übrigen hat auch der BGH festgestellt, daß der Makler verpflichtet ist klare Verhältnisse zu schaffen und Unklarheiten wegen der Beweislast zu seinen Lasten gehen (BGH NJW 1984,232).

Ein späterer Hinweis des Maklers auf Kostenpflichtigkeit kann dagegen eine solche Provisionspflicht nicht begründen. Den erwähnten Irrtum kann der Makler jedenfalls nicht gegen Sie verwenden.

Für einen Provisionsanspruch kann sowohl der Mieter als auch der Vermieter verantwortlich sein. Aus Ihrer Perspektive mußte es sich bei der Besichtigung und Kontaktaufnahme so darstellen, daß der Makler gegen Sie jedenfalls keinen Provisionsanspruch hat.

Nach meiner Auffassung besteht daher kein Provisionsanspruch des Maklers gegen Sie, wenn Sie nun wie beabsichtigt einen Mietvertrag mit dem Auftraggeber abschließen. Eine entsprechende Forderung des Maklers sollten Sie mit Verweis auf den ursprünglichen Anzeigentext ablehnen.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben und stehe Ihnen für eine weitergehende Beratung und Vertretung Ihrer Interessen auch über die Direktanfrage gerne zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen


Thomas Mack
Rechtsanwalt


________________________________________________________
Rechtsanwalt Thomas Mack
Throner Str. 3
60385 Frankfurt a.M.
Tel.: 0049-69-4691701
E-mail: tsmack@t-online.de



FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER