Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Maklerprovision - Provisionsanspruch ohne Auftrag


19.09.2007 20:28 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo!
Folgendes Problem:
Ich habe auf eine Zeitungsannonce des Eigentuemers hin ein Einfamilienhaus besichtigt, das ich gerne kaufen moechte.
Dieses Haus war zuvor laengere Zeit von einem Makler angeboten worden, der auch noch immer eine Internetannonce laufen hat obwohl sein Vertrag vom Eigentuemer gekuendigt wurde.
Da ich misstrauisch war warum das Haus ueber einen langen Zeitraum keinen Kaeufer gefunden hat rief ich (nach dem Besichtigungstermin mit dem Eigentuemer) den Makler an um ihn nach den Gruenden zu fragen.
Er war erstaunlich freundlich und hilfsbereit und bot sogar an mir das Ergebnis eines Gutachtens zu schicken, das einer der Kaufinteressenten hatte erstellen lassen und ich nahm das Angebot an.
Nun frage ich mich ob er falls ich das Haus kaufen sollte nun Anspruch auf eine Maklerprovision erheben kann.
Ich habe das Gutachten noch nicht erhalten, erwarte es in den folgenden Tagen. Wuerde es einen Unterschied machen, wenn ich den Brief einfach ungeoeffnet zurueckschicke?
Andere Variante: wenn meine Frau das Haus kaufen sollte -die mit dem Makler niemals in Kontakt stand- koennte man dann den eventuellen Provisionsanspruch umgehen?
Vielen Dank fuer eine Antwort!
19.09.2007 | 21:30

Antwort

von


972 Bewertungen
Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Ein Provisionsanspruch ist auf keinen Fall gegeben, weil der Makler ohne Auftrag agierte und er zudem nicht (mit-)ursächlich für den Abschluß des Vertrages war, da Sie auf eine Anzeige des Eigentümers reagierten. Das Telefonieren und Versenden des Gutachtens ist hier nicht ausreichend.

Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen,

RA R. Weber

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.


ANTWORT VON

972 Bewertungen

Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER