Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Maklerprovision - Grundriss und enthielt unrichtige Angaben (Höhe der Miete, Nebenkosten)

16.08.2010 20:41 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Robert Weber


Ist eine Maklerprovision (für Wohnungsmietvertrag) auch dann fällig, wenn der Auftraggeber für den Makler der derzeitige Mieter der Wohnung und nicht der Eigentümer und Vermieter der Immobilie war (Grund: derzeitiger Mieter wünscht Ablöse seiner Einbauten)? Der Makler war nur beim Erstbesuch in der Wohnung zugegen, danach trat der Makler nicht mehr in Erscheinung. Insbesondere wurde er vom Vermieter bei den Verhandlungen über den Mietvertrag ausgeschlossen. Das Expose war unvollständig (z.B. kein Grundriss) und enthielt unrichtige Angaben (Höhe der Miete, Nebenkosten)?

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und unter Beachtung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Leider ist auch dann die Maklerprovision fällig.

Das unvollständige Exposee kann lediglich Schadensersatzansprüche begründen, die dann gegen die Provision aufgerechnet werden können. Jedoch begründen sie kein Entfallen der Provision.

Auch muß der Makler nicht bei dem gesamten Verhandlungsprozess involviert sein, es reicht aus, wenn der Makler die Gelegenheit zur Vermietung nachgewiesen hat und der Mietvertrag abgeschlossen wurde.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67887 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die kompetente und schnelle Hilfe! Sie haben uns sehr geholfen :) ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr geehrter Herr Vasel, vielen Dank nochmals für Ihre schnelle Beantwortung meines Anliegens. Sollte ich nochmals eine rechtliche Beratung benötigen werde ich Sie wieder beehren. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die gut verständliche Erklärung des Sachstandes erfolgte sehr zeitnah. Der Anwalt ist uneingeschränkt zu empfehlen. Vielen Dank für die Unterstützung. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen