Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.578
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Maklercourtage nach Vertragsende des Alleinauftrages zu zahlen?


23.01.2007 06:23 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Markus Timm



Familie A findet im Internet über eine Anzeige eines Immobilienmaklers ein Einfamilienhaus. Da sie wissen, wo es sich befindet, nehmen sie Kontakt zum Besitzer auf und vereinbaren einen Besichtigungstermin. Parallel wird eine Email an den Makler geschrieben, jedoch nimmt er nicht am Besichtigungstermin teil, da dieser bereits stattgefunden hat. Der Makler hat einen Alleinauftrag für 6 Monate. Innerhalb dieser Zeit kommt es zu zwei Telefonaten zwischen Makler und Interessent, jedoch nie zu einem Treffen. Nach Ende der Vertragslaufzeit des Alleinauftrages gibt Familie A eine Suchanzeige auf. Zufällig meldet sich der Besitzer des oben genannten Hauses und man tritt wieder in Kontakt. Sollte es jetzt zu einem Kaufentschluss kommen, hat der Makler noch Recht auf die Maklercourtage? Wie lange kann so ein Alleinauftrag eines Maklers noch "nachwirken"?
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich bedanke mich für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts wie folgt summarisch beantworten will:

Hier stellt sich die schwierige Frage, ob der Kausalitätszusammenhang zwischen Maklerleistung (Angebot im Internet) und Vertragsabschluss durchbrochen worden ist. Unerheblich ist die Dauer des Alleinauftrages. Ich gehe davon aus, dass ein wirklicher „Zufall“ nicht darstellbar sein wird und deshalb eine Abwehr des Provisionsanspruches wenig Erfolg versprechend ist.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Auskunft weiter geholfen zu haben.

Mit freundlichem Gruß

M. Timm
-Rechtsanwalt-
www.peukerttimm.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER