Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Makler Alleinauftrag Widerrufsrecht

| 11.11.2020 10:06 |
Preis: 60,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Habe binnen 14 Tage Gebrauch von meinem Widerrufsrecht gemacht. Gleichfalls habe ich meine Zustimmung gegeben dass der Makler mit der Ausführung der Dienstleistungen (Nachweis und/ Vermittlungsdienstleistungen) vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen kann. Weiter steht im Text "mir ist bekannt, dass ich bei vollständiger Vertragserfüllung durch die Immobilien GmbH mein Widerrufsrecht verliere" Bisher war nur ein Interresent vermittelt worden der aber abgesagt hat.
Ist mein Widerrufsrecht unwirksam?
Viele Dank
11.11.2020 | 10:44

Antwort

von


(474)
Harmsstraße 86
24114 Kiel
Tel: 0431 88 70 49 75
E-Mail:

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Nein Ihr Widerrufsrecht ist nicht unwirksam geworden, denn hier kommt es darauf an, ob der Makler seinen Vertrag erfüllt hat.

Die Vertragserfüllung setzt aber eine erfolgreiche Vermittlung eines z.B. Immobilienkaufvertrages voraus, sprich, dass auch ein Kaufvertrag zustande gekommen ist. Ist dies vorliegend nicht der Fall, ist die Dienstleistung des Maklers auch noch nicht erfüllt. Denn seine Maklercourtage ist erfolgsabhängig – also erst bei Vermittlung einer Immobilie fällig.

Ohne diesen Erfolg ist die Tätigkeit daher noch nicht erbracht und damit auch der Wideruf möglich gewesen.

Wäre es dagegen in den 14 Tagen zu einem Vertragsabschluss aufgrund der Tätigkeit des Maklers gekommen und damit auch der Erfolg eingetreten, wäre ein Widerruf hingegen ausgeschlossen gewesen.

Da es aber an solch einem erfolgreichem Abschluss fehlt, ist auch der Widerruf nicht ausgeschlossen.

Der Makler hat erst dann einen Provisionsanspruch, wenn er die Dienstleistung voll erfüllt hat und z.B. der Immobilienkauf notariell beurkundet ist. Sämtliche Dienstleistungen des Maklers sind bis dahin kostenfrei, auch wenn der Vertrag vom Kunden widerrufen wird.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Rechtsanwalt Sascha Lembcke


Rechtsanwalt Sascha Lembcke

Bewertung des Fragestellers 11.11.2020 | 11:52

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr schnelle und vollständige beantwortung der Frage. Ich möchte diesen Anwalt jedem empfehlen."
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Sascha Lembcke »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 11.11.2020
5/5,0

Sehr schnelle und vollständige beantwortung der Frage. Ich möchte diesen Anwalt jedem empfehlen.


ANTWORT VON

(474)

Harmsstraße 86
24114 Kiel
Tel: 0431 88 70 49 75
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Miet und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Inkasso, Vertragsrecht, Verkehrsrecht