Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Makler Alleinauftrag

| 27.01.2017 20:19 |
Preis: ***,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von

Rechtsanwalt Dr. Holger Traub, Dipl. Kfm.


Ich habe einen Alleinauftrag zum Verkauf meines Hauses unterzeichnet. Darin wird eine Laufzeit von 6 Monaten festgelegt. Ferner enthält der Vertrag eine Klausel, wonach mir nach Ablauf des Alleinauftrags eine Liste der Interessenten, denen das Objekt nachgewiesen wurde, übergeben wird. Sollte sich einer dieser Interessenten innerhalb der folgenden 8 Monate zum Erwerb entscheiden, behält der Makler den Anspruch auf Provision. Diese Klausel habe ich zusammen mit den anderen Inhalten des Alleinauftrags im Büro des Maklers unterschrieben. Hierzu gehört auch die Absprache, dass ich als Verkäufer keine Provision bezahle, sondern dass diese ausschließlich vom Käufer verlangt wird.

In einem gesonderten Anschreiben an mich, dem der unterzeichnete Auftrag beigefügt war, hat der Makler außerdem folgenden Absatz aufgenommen, den ich nicht gegengezeichnet habe und der nach meiner Erinnerung auch nicht ausdrücklich Gegenstand der Verhandlungen war:
"Ebenso haben wir vereinbart, dass Sie als Verkäufer alle Interessenten, die sich direkt während der Laufzeit des Alleinauftrags an Sie wenden, an den Makler weiterleiten. Auch unternehmen Sie keine eigenständigen Vertriebsbemühungen."
Inzwischen haben sich Freunde von mir für mein Haus interessiert, die mit dem Makler nichts zu tun haben, aber auch nichts zu tun haben wollen. Sie sehen nicht ein, dass sie eine Provision bezahlen sollen, nachdem sie aufgrund der privaten Beziehung von meiner Verkaufsabsicht erfahren haben und auch sonst niemals einen Makler einschalten würden.

1. Frage: bedeutet innerhalb der folgenden 8 Monate ab Vertragsschluss oder ab Beendigung des Vertrages?

2. Frage: Ist der Zusatz in dem Anschreiben wirksam und wenn ja mit welchen Folgen für mich?

3. Frage: Wenn der Zusatz wirksam ist, wie lange muss ich warten bis ich an meine Freunde provisionsfrei verkaufen kann?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

zu Frage 1:

Eine abschließende Beurteilung müsste letztlich das Gericht treffen. Auch liegt mir der Vertrag im Wortlaut nicht vor.

Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist der Satz

"Sollte sich einer dieser Interessenten innerhalb der folgenden 8 Monate zum Erwerb entscheiden, behält der Makler den Anspruch auf Provision."

im vertraglichen Kontext so zu deuten, dass hiermit der Ablauf der 6 Monate der Maklertätigkeit bzw. genauer mit Übergabe der Liste der potentiellen Interessenen, welche innerhalb dieser 6 Monate vom Makler "generiert" wurden, gemeint ist.

zu Frage 2:

Da es sich nur um ein Anschreiben des Maklers handelt, dieses von Ihnen nicht bestätigt wurde und somit lediglich als Behauptung/Meinung des Maklers darstellbar ist, hat diese für Sie keine rechtsverbindliche Wirkung.

Eine mögliche Verpflichtung hätte - wie von Ihnen richtig erkannt - ebenfalls in dem Maklervertrag mit aufgenommen werden müssen.

Wie ausgeführt kann man ggf. über den genauen Wortlaut ,und die Bedeutung, welche seitens der Parteien zugemessen wurde, streiten.

zu Frage 3:

Um sicher zu gehen, und auch einen Rechtsstreit nebst den hieraus resultierenden Kosten zu vermeiden, sollten Sie mit dem Verkauf 8 Monate nach Übergabe der Liste der potentiellen Käufer (am Ende des 6 monatigen Maklerauftrags) warten. Hierdurch würden Sie sämtliche Probleme umgehen.

Weiter kann ein früherer Verkauf erfolgen, wenn Ihre Freunde nicht auf der Liste des Maklers am Ende der 6 monatigen Maklertätigkeit aufgeführt sind.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Sofern ich Ihre Fragen zufriedenstellend beantworten konnte würde ich mich über die Abgabe einer 5-Sterne-Bewertung freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Bewertung des Fragestellers 28.01.2017 | 19:57

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 28.01.2017 4,6/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 77207 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank, ich hab genau die Informationen erhalten, die ich brauchte in meinem Fall. Es wurde schnell und ausführlich geantwortet. ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Ausführlich ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank, jetzt weiß ich was zu tun ist. ...
FRAGESTELLER