Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mahnung erhalten, ohne je einen Zahlunsbescheid erhalten zu haben

| 11.02.2019 14:46 |
Preis: 40,00 € |

Inkasso, Mahnungen


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter


Zusammenfassung: Euro Parking Collection (EPC)

Guten Tag,

Am 03.06.18 bin ich fälschlicherweise in die Umweltzone rund um London mit meinem Auto gefahren.
Ich habe direkt versucht den Bescheid zu bezahlen, aber dies war leider nicht möglich.

Seitdem habe ich nichts mehr zu diesem Thema gehört, bis ich am 04.02.19 Post von "Contractum Ltd" erhalten habe. In diesem Brief steht das ich bereits mindestens 2 Bescheide von "Euro Parking Collection" erhalten haben sollte, die aber nie bei mir angekommen sind.

Ich bin am 15.10.18 umgezogen, der Brief wurde aber noch an meine alte Adresse geschickt. Da ich mein Auto zur selben Zeit umgemeldet habe, müsste der erste Bescheid vor dem 15.10.18 ausgestellt worden sein, aber auch der ist nie angekommen.
Ich habe bei der Post einen Nachsendeauftrag, über den der Brief von Contractum auch angekommen ist, aber scheinbar die anderen nicht.

Ich habe bereits zu beiden Firman Kontakt aufgenommen, erst telefonisch (selbe Telefonnummer) und der Mitarbeiter hat mir dann 2 E-Mailadresse durchgegeben an die ich beide auch eine Nachricht geschickt habe. Das ist jetzt 1 Woche her ohne das ich eine Antwort bekommen habe.

Ich bin bereit den ursprünglichen Betrag zu bezahlen, denn ich habe die Ordnungswidrigkeit begangen, aber ich bin nicht bereit die Mahngebühren etc. zu bezahlen.

Wie sollten meine nächsten Schritte aussehen?
Wie kann ich meine Unschuld beweisen?
Der Brief von Contractum war in deutsch, kann ich somit auch in detusch antworten?

Vielen Dank.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Die Firma Euro Parking Collection ist uns bereits bekannt. Grundsätzlich können die zwar nicht selber vollstrecken, es ist jedoch möglich, dass diese ein deutsches Inkassounternehmen beauftragen, dass dann widerum die restliche Forderung eintreibt.

Sie können die Buße zahlen und darauf verweisen, dass die Bescheide sie vorher nicht erreicht haben. Hier können Sie eine eidesstattliche Versicherung einreichen.
Grundsätzlich wird es schwer zu beweisen, dass Sie etwas nicht (!) bekommen haben. Daher wäre die eidesstattliche Versicherung die einzige Möglichkeit.
Die müssen Ihnen beweisen, dass der Bescheid Ihnen zugegangen ist und Sie daher in Verzug sind.

Es kann sein, dass die sich damit zufrieden geben - wir haben aber auch schon erlebt, dass dann die Forderung sich immer weiter aufsummierte, in der Hoffnung, dass der deutsche Bürger dann irgendwann aufgibt.

Ist es ein Betrag von um die 50 EUR, würde ich es zahlen. ist der Betrag höher, kann es sich lohnen dagegen anzugehen (s.o.).

Bestenfalls haben Sie nach der Argumentation Ruhe. Sie können aber auch eine sogenannte Feststellungsklage erheben.




Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 12.02.2019 | 08:30

Guten Tag Frau Seiter,

Vielen Dank für die Antwort.

Folgende Frage wurde nicht beantwortet:
Kann ich Contractum bzw. Euro Parking Collection auf deutsch antworten mit einer deutschen eidesstattliche Erklärung?

Und ich hoffe das ist noch im Rahmen der Nachfragefunktion:
Der Betrag ist aktuell bei ca. 1700€.
Auf der Internetseite von der LEZ London (https://tfl.gov.uk/modes/driving/low-emission-zone/penalty-charges) gibt es 2 mögliche Bußgelder: Penalty charge => 500£ und If paid within 14 days => 250£.
Soll ich dann als Bußgeld nur die 250£ an Contractum überweisen?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 15.02.2019 | 00:08

Wenn Sie noch innerhalb der Frist sind, dann sollten sie das Onlineangebot nutzen. Ich würde dann auf englisch (deutsch würde ich nicht verwenden, wäre aber ebenso wirksam) unter Vorlage des Kontoauszugs nachweisen, dass Sie die Strafe online bezahlt haben. Wie gesagt, welche Sprache Sie verwenden, steht Ihnen frei, ich würde trotzdem auf englisch das abwickeln.

Bewertung des Fragestellers 19.02.2019 | 15:57

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
Jetzt Frage stellen