Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mahnbescheid überschneidet mit Zahlung

| 23.08.2016 06:50 |
Preis: ***,00 € |

Inkasso, Mahnungen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Evgen Stadnik


Ich beantragte einen Mahnbescheid, da der Schuldner nicht fristgerecht zahlte. Durch eine vollständige Zahlung des Schuldners ÜBERSCHNITT sich die Sache.
Es wurde kein Widerspruch seitens des Schuldners eingelegt.Darauf hin beantragte ich einen Vollstreckungsbescheid.Bei diesem Antrag wurde vermerkt das die Schuldsumme gezahlt wurde.Es ging also nur noch um die Gebühren des Bescheides.
Daraufhin legte der Schuldner Einspruch ein und dies wurde zum Prozeßgericht weitergeleitet.
Wenn ich das Schreiben vom Prozßgericht erhalte, kann ich dann die Angelegenheit in der Hauptsache für ERLEDIGT erklären(mit Begründung) oder muss ich wirklich eine Klage schreiben und Begründen.
Danke

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Sie sollten die Klage nur auf Kosteninteresse beschränken, wobei das Gericht gem. § 269 Abs. 3 S. 3 ZPO nach billigem Ermessen entscheidet. Darüberhinaus können Sie die Verzugszinsen geltend machen.

Eine Erledigungserklärung setzt voraus, dass die Gegenpartei Ihr Einverständnis erklärt. Bei einer Erledigung können Sie allerdings keine Zinsen gelten machen. Über die Kosten des Streits entscheidet das Gericht gem. § 91a ZPO.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 23.08.2016 | 08:07

Dies bedeutet, wenn ich Klage bezieht sich die Summe nur auf die Gebühren des Mahn/Vollstreckungsbescheides????Also die Schuldsumme wurde ja bezahlt. Nochmals besten Dank.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 23.08.2016 | 10:19

Sehr geehrter Fragesteller,

so ist das.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.

mit freundlichen Grüßen
Evgen Stadnik
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 23.08.2016 | 08:03

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Ausgezeichnet,Perfekt! Danke!"
Stellungnahme vom Anwalt:
Jetzt Frage stellen