Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mängelanzeige kurz nach wirtschaftlichen Übergang von ETW

30.07.2019 07:24 |
Preis: 35,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Peter Eichhorn


Guten Tag,
Person A hat im April einen Kaufvertrag über ein MFH mit Person B geschlossen. Eine Besichtigung einer Einheit war nicht möglich, da der Mieter zu keinem Zeitpunkt anwesend war oder die Tür geöffnet hat.
Am 16.07. hat der wirtschaftliche Übergang stattgefunden, da zu dem Zeitpunkt der Kaufpreis vollständig gezahlt war.
Gestern kam ein Schreiben datiert vom 27.07.2019 von einem RA, der mit der Interessenvertretung des Mieters beauftragt wurde. Es wurde eine Mängelrüge an mich versandt, da sich der alte Eigentümer Person B nicht mehr für zuständig hielt. Die Mängel wurden also vor dem wirtschaftlichen Übergang dem Alteigentümer mitgeteilt.
Wer ist nun zur Behebung der Mängel verpflichtet?

Sehr geehrter Ratsuchender,

lassen Sie mich Ihre Frage wie folgt beantworten.

Zur Behebung von Mietmängeln ist der Vermieter verpflichtet (§ 535 Abs. 1 S. 2 BGB ).

Mit Veräußerung tritt der Erwerber an die Stelle des Veräußerers (§ 566 Abs. 1 BGB ).
Veräußerung bedeutet allerdings die Eintragung im Grundbuch (§ 873 Abs. 1 BGB ).

Der kaufvertraglich vereinbarte Kosten-, Nutzen-, Lastenübergang zwischen Erwerber und Veräußerer ändert daran nichts.

> Im Verhältnis zum Mieter ist der Veräußerer bis zur Eintragung des Erwerbers im Grundbuch zur Beseitigung der Mängel verpflichtet.

> Die Kosten hat nach wirtschaftlichem Übergang im Verhältnis Verkäufer - Käufer der Käufer zutragen.
Ob Ansprüche gegen den Veräußerer wegen Verschweigens der Mängelanzeige gegeben sind, ist gesondert unter Berücksichtigung des Kaufvertrages, der Mängelanzeige und des genauen zeitlichen Ablaufs zu prüfen.

Ob es sinnvoll ist, den Mieter an den Veräußerer zu verweisen, ist keine rechtliche Frage.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Eichhorn
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 73724 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr kompetent, immer wieder. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Alles Top! Danke ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine überraschend schnelle und trotzdem sehr ausführliche und hilfreiche Antwort! Vielen Dank ...
FRAGESTELLER