Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mängel an gebraucht gekauftem Mofa


09.06.2005 13:34 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle



Mein Sohn (15J) hat, in meiner Anwesenheit, ein gebr. Mofa gekauft. Eine, am nächsten Tag beauftragte, Fachwerkstatt hat neben altersbedingten Mängeln noch versteckte Mängel (Verkleidung musste abgenommen werden) festgestellt, die eine Reparatur wirtschaftlich nicht kalkulierbar machen, da davon auszugehen ist, daß noch mehr "Pfusch" ans Tageslicht kommt. Die Arbeiten wurden sicherlich vom Verkäufer selbst gemacht ("Murks" O-Ton Werkstatt) und waren ihm deshalb auch bekannt.
Kann ich die Rückabwcklung des Vertrags verlangen?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

sofern beim Vertrag die Gewährleistungsrechte nicht ausdrücklich ausgeschlossen worden sind, steht einem Rücktritt bei Mängeln nichts im Wege.

Allerdings müssen Sie die Mängel konkret nennen (die bloße Vermutung, es komme sicherlich noch mehr Pfusch ans Tageslicht, reicht so nicht aus) und dem Verkäufer gegenüber diese verdeckten Mängel genau bezeichen.

Sie müssen dann (am besten schriftlich per Einschreiben/Rückschein) den Verkäufer VORAB auffordern, innerhalb einer Frist (14 Tage reichen) die Nachlieferung (wird nicht möglich sein) bzw. die Reparatur zu leisten. Machen Sie auch deutlich, dass Sie nach Fristablauf ansonsten den Rücktritt verlangen.

Nach Fristlauf erklären Sie dann den Rücktritt und setzen Sie eine Frist zur Abholung des Mofas Zug-um-Zug gegen Geldrückgabe, um den Verkäufer auch in Annahmeverzug mit der Rückgabe zu setzen.

Vergessen Sie bitte nicht die Aufwendungen und Zinsen geltend zu machen.


Eine andere Möglichkeit ist die Anfechtung des Vertrages wegen arglistiger Täuschung.

Hat der Verkäufer gravierende Mängel arglistig verschwiegen (was Sie aber beweisen müssen), können Sie die Anfechtung des Kaufvertrages erklären. Auch dann ist der Verkäufer zur Rücknahme Zug-um-Zug gegen Gelderstattung verpflichtet. Auch dieses sollte schriftlich genmacht werden. Sie können auch Beides in dem Schreiben gleichzeitig machen.

Reagiert der Verkäufer dann nicht, rate ich zum Gang zum Anwalt.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER