Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mängel an Gebrauchtwagen (Händler soll Mängel beheben)

11.08.2020 11:40 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


Ich kaufte im Januar 2020 einen Ford Fiesta. Vor Kauf wurden Mängel festgestellt und vertraglich gesichert, dass der Händler diese vor Übergabe beheben wird.
Mängel:
-Feuchtigkeit (Undichtigkeit der Dichtungen an Kofferraum wird vermutet) (nicht behoben)
-Feuchtigkeit in li Rücklicht (behoben)
-Wackelnder Handbremsheben (behoben)
-loses Handschuhfach (behoben)
-defekte Hupe (nicht behoben)
-Keilriemen wechseln (wurde gewechselt)
-Gangschaltsack rissig (wurde gewechselt)

Bei Übergabe, ca 3-4 Wochen später, waren einige der Mängel weiterhin vorhanden. Der Händler wurde darauf hingewiesen und es wurde ein Termin zur Behebung abgemacht. Der Termin wurde allerdings nicht wahrgenommen, da in der Zwischenzeit der Keilriemen (welcher vom Händler neu eingebaut wurde) gerissen ist (schuld war der defekte Klimakompressor). Der Händler schleppte das KFZ ab und reparierte den Klimakompressor sowie den Keilriemen. Gleichzeitig einen Mängel an dem Handbremshebel. Diese Reparatur dauerte 5 Wochen! Danach war die Hupe weiterhin defekt. Ausserdem war der Kofferraum immer noch feucht. Beides teilte ich dem Händler unverzüglich mit. Seine Antwort ließ auf sich warten. Einen neuen Termin habe ich bis heute nicht bekommen. Zwischenzeitlich trat ein neues Problem auf, die Gangschaltung quietscht und lässt sich schwerer bedienen. Auch das teilte ich dem Händler mit. Nach zwei Emails antwortete er dann auch und sagte wir müssten einen Termin ausmachen. Auf meine Frage, wann er denn könnte, bekam ich auch nach dreimaligem fragen keine Antwort mehr.
Zusätzlich quietscht das Auto nun sobald man etwas hochtouriger fährt (beim Beschleunigen).

Hier eine Auflistung der Mängel, welche noch behoben werden müssen:
-Hupe
-Feuchtigkeit Kofferraum
-Gangschaltung (Quietschen und Schwergängigkeit, vorallem beim Einlegen des Rückwärtsgangs)
-Quietschen beim Beschleunigen (woher das kommt = unklar)

Ich hätte gern eine klare Empfehlung wie ich nun weiter verfahren soll. Komplett unkooperativ ist der Autohändler nicht, aber sehr unzuverlässig. Auch einen Leihwagen und eine Abholung des gekauften Gebrauchtwagen fände ich angemessen. Nach all den Verschiebereien und Hinhalterei ist mein Verständnis aufgebraucht. Ich möchte, dass alle Mängel behoben werden und das in einem überschaubaren Zeitrahmen. Wie bekomme ich das hin? Vielen Dank

11.08.2020 | 13:17

Antwort

von


(604)
Throner Str. 3
60385 Frankfurt am Main
Tel: 069-4691701
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsangaben wie folgt beantworte:
Nach ihrer Darstellung haben Sie bzgl. der weiterhin bestehenden Mängel an dem Fahrzeug einen Anspruch auf Nacherfüllung, also im Ergebnis einen Anspruch auf Beseitigung der Mängel.

Der Anspruch ergibt sich aus den §§ 437 , 439 BGB .


Innerhalb der aufgezählten Rechte besteht ein Stufenverhältnis, aus dem sich gemäß § 437 Nr. 1 ein Vorrang der Nacherfüllung ergibt (BGH NJW 2005, 1348 ).

Nacherfüllung bedeutet, daß der Käufer zunächst das Recht hat die Beseitigung des Mangels zu verlangen.

Daher würde ich Ihnen empfehlen dem Verkäufer zur Beseitigung der Mängel nachweisbar schriftlich – per Einwurf/Einschreiben – eine konkrete Frist von maximal 3 Wochen zu setzen.


Kündigen Sie dem Verkäufer gleichzeitig in dem Schreiben an, daß Sie nach fruchtlosem Verstreichen der Frist entweder vom Kaufvertrag zurück treten, oder die Mängel durch eine andere Werkstatt auf Kosten des Verkäufers beseitigen lassen.

Die sollten Sie nach dem Fristablauf auch umsetzen und ggf. den Wagen in einer anderen Werkstatt auf Kosten des Verkäufers reparieren lassen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen


Thomas Mack
Rechtsanwalt



ANTWORT VON

(604)

Throner Str. 3
60385 Frankfurt am Main
Tel: 069-4691701
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Kaufrecht, Wirtschaftsrecht, Urheberrecht, Internationales Recht, Internet und Computerrecht, Miet und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Baurecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90264 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr präzise und verständliche Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Jederzeit uneingeschränkt weiter zu empfehlen. Sehr freundliche, ausführliche und verständliche Anwort. Sehr gute Vorschläge zur Verbesserung und vor allem Vervollständigung des Arbeitszeugnisses. Es wird darauf hingewiesen ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
super alles Top. ...
FRAGESTELLER