Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mängel am Gebrauchtwagen kurz nach Kauf

| 30.09.2015 12:50 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler


Zusammenfassung: Bei einem Gebrauchtfahrzeug liegt kein Mangel vor, wenn die auftretenden Schäden auf normalen oder fortschreitenden Verschleiß zurück zu führen sind. Zu beachten sind ggf. noch Beschreibungen im Kaufvertrag wie "technisch einwandfrei", "TÜV neu" oder auch "Bastlerauto".

Ich (Privat) habe am 02.09.2015 einen BMW 760Li Baujahr 2004, 117.750km von einem Autohaus gekauft.Zugelassen wurde der Wagen am 14.09.2015 da Unterlagen vom Autohaus fehlten. Bereits am 17.09.2015 nach ca. 500 gefahrenen Kilometern, zeigte der Bordcomputer Kühlmittelverlust an. Sofortige Info ans Autohaus. Ich solle zu BMW fahren und schauen was es ist. Kühlerschlauch und Thermostat undicht, Kosten 400,-€. Autohaus hat 200,- davon übernommen. Bereits am 27.09.2015 erneuter Warnhinweis-Kühlmittelverlust, Info ans Autohaus und wieder zu BMW in die Werkstatt. Die vorherige Reperatur war ohne Beanstandung. Jetzt festegestellte Mängel nach Auslesen Fehlerspeicher und genauer Fahrzeugdiagnose. Kühler defekt/undicht, CD Wechsler defekt, Batterie defekt/lädt nicht voll nach. Kosten gesamt 1777,-€.
Info an Autohaus mit Bitte um Nachbesserung. Ablehnung da es sich um Verschleiß handelt.
Jetzt steht der BMW schon 3 Tage.
Wie kann ich mein Recht auf Nachbesserung durchsetzen oder vom Kauf zurück treten.

Sehr geehrter Fragesteller,

das Sie das Fahrzeug als Verbraucher, d.h. zur Privatnutzung gekauft haben, konnte die Gewährleistung nicht wirksam abbedungen werden. Weiter unterstelle ich, dass das Fahrzeug als fahrbereit und nicht als Bastlerauto o.ä. verkauft worden ist. Bei dem defekten Kühler und der defekten Batterie dürfte es sich um Verschleißerscheinungen handeln, mit denen man bei einem elf Jahre alten Fahrzeug mit dieser Laufzeiten rechnen muss. Etwas Anderes könnte ggf. gelten, wenn der PKW gerade erst den TÜV passiert hat und dies auch so angepriesen wurde. In diesem Fall darf man damit rechnen, dass so elementare Teile wie der Kühler funktionieren. Dies würde dann aber weiter voraussetzen, dass der Kühlmittelverlust bereits bei Übergabe des Fahrzeugs bestand.

Der defekte CD-Wechsler ist in keinem Fall dem Verschleiß zuzuordnen.

Sie sollten dem Autohaus eine Frist zur Beseitigung der Mängel setzen. Ob ein Rücktritt möglich sein wrid, wenn diese nicht beseitigt werden, kann ich aktuell nicht beurteilen, da ich die Vertragslage wie oben erörtert nicht genau kenne und nicht beurteilen kann, welche Defekte einen Mangel darstellen. Bei einem zum Fahrzeugwert verhältnismäßig geringen Mangel wie ggf. dem CD-Wechsler ist ein Rücktritt nicht möglich, sondern nur eine Minderung.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 30.09.2015 | 13:32

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 30.09.2015 4,6/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 73794 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr geehrte Frau Holzapfel, Danke !!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr geehrter Herr Anwalt, vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Sie haben mir damit sehr geholfen, weil Ihr Text ausführlich und sehr gut verständlich ist. Ich konnte ihn sofort so an meinen Mieter abschicken. Mit freundlichen ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle Rückantwort, klar und präzise. Weiterempfehlung. ...
FRAGESTELLER