Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.704
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Löschungsbewilligung einklagen

| 01.11.2017 08:00 |
Preis: 25,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von

Rechtsanwalt Karlheinz Roth


Ein Haus soll verkauft werden.
Zu lebzeiten wurde es an die beiden Kinder übertragen. Dabei wurde aber vergessen die Rückauflassungsvormerkung zu löschen.
Nach dem Tod wurde diese Rückauflassungsvormerkung automatisch an einen dritten Erben vererbt der aber keinerlei ansprüche an dem eigentlichen Haus mehr hat.

Nach einer gesetzten Frist wird nun versucht die Löschungsbewilligung einzuklagen.

Da es ziemlich widersprüchliche Aussagen zur ungefähren Dauer eines solchen Verfahrens gibt hoffe ich hier nochmal ein bisschen Klarheit zu bekommen.

Also die Aussagen gehen von 1-2 Monaten ( da die Sache ja klar scheint und eine Art Kurzer Rechtsweg möglich ist)
bis zu einem Jahr?

Was ist jetzt richtig?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Ratsuchenden,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte:

Ihre Frage lässt sich jedenfalls nicht mit einem konkreten Zeitfenster beantworten, weil es bei einem Klageverfahren keine bestimmte Verfahrensdauer gibt.
Die Mindestdauer liegt aber bei 2 bis 3 Monaten. Nachdem die Klage beim Gericht anhängig gemacht ist, müssen erst die Gerichtskosten eingezahlt werden, damit die Klageschrift auch zugestellt wird.
Nach Zustellung besteht für den Beklagten die Möglichkeit der schriftlichen Erwiderung.
Danach kommt es zu einem Gütetermin. Wenn streitig weiter verhandelt wird, endet das Verfahren mit einem Urteil.

Die Dauer eines Klageverfahrens hängt ganz wesentlich auch von der Geschäftsverteilung des Gerichts ab. Die Gerichte sind erfahrungsgemäß mit sehr vielen Verfahren befasst.

Eine klare und verbindliche Aussage hinsichtlich der Dauer lässt sich vor diesem Hintergrund nicht treffen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte. Fragen Sie gerne nach, wenn etwas unklar geblieben ist, damit Sie hier zufrieden aus der Beratung gehen.
Einer positiven Bewertung sehe ich entgegen.

Gerne höre ich von Ihnen.


Mit freundlichen Grüßen
RA K. Roth
Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker

Nachfrage vom Fragesteller 01.11.2017 | 10:06

Danke für Antwort.

Was ist dieser Gütetermin und kann dadurch ein längeres verfahren verhindert werden?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 01.11.2017 | 11:48

Sehr geehrter Ratsuchenden,

vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Die Verhandlung wird nach der Klageerwiderung anberaumt.
Wenn dann Einigkeit besteht, kann das Verfahren abgekürzt werden.


Mit freundlichen Grüßen
RA K. Roth

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
Bewertung des Fragestellers 01.11.2017 | 11:55

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 01.11.2017 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt war sehr Kompetent! Er hat mir sehr geholfen. Ich kann ihn nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles war für mich in Ordnung. Schnell und in einer verständlichen Ausdrucksart. Super - so soll es sein. Danke ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich beantwortet und es wurde eine neue Möglichkeit aufgezeigt, diesen "Fall" evtl zu lösen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER