Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Löschung von Daten bei Google

| 04.05.2011 19:08 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Karlheinz Roth


Ich plane, mein Googlemail-email-Konto dauerhaft zu löschen.
Wie kann ich bei Google eine sofortige Löschung aller Daten (persönliche Daten, email-Inhalte, Kontakte) beantragen bzw. habe ich das Recht auf deren Löschung?
Da ich gehört habe, dass Google auch mein Surfverhalten über den Webbrowser Google Chrome bzw. über die Nutzung der Google-Suche in Verbundung mit meiner IP-Adresse speichert, ist meine zweite Frage, ob ich auch die Löschung dieser Daten von den Google-Servern beantragen kann?

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte.
Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste rechtliche Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.

Dies vorausgeschickt wird das Folgende ausgeführt:



Sie können Ihr Google-Konto löschen.

Entsprechende Anweisungen können Sie unter

http://www.google.de/support/accounts/bin/answer.py?answer=32046

und

http://www.google.com/support/accounts/bin/answer.py?hl=de&;answer=61177

nachlesen.

Um zu erreichen, dass Ihr Surfverhalten nicht weiter verfolgt werden kann, müssen Sie Ihr Google-Webprotokoll löschen.

Eine entsprechende Anleitung hierzu finden Sie unter

http://www.tipps-tricks-kniffe.de/google-webhistory-das-geheime-google-webprotokoll-anzeigen-und-loschen/.



Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte.
Für eine kostenlose Rückfrage stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Sollten Sie eine darüber hinausgehende Vertretung in Erwägung ziehen, empfehle ich Ihnen eine Kontaktaufnahme über die unten mitgeteilte E-Mail-Adresse. Die moderne Kommunikation ermöglicht insoweit auch die Überbrückung größerer Entfernungen.


Nachfrage vom Fragesteller 04.05.2011 | 22:18

Hallo Herr RA Roth,

ich nehme an, Sie haben mich missverstanden.
Ich weiß, dass ich mein Konto löschen kann und auch dass es Einstellungen im Webprotokoll gibt.
Es geht mir primär um Löschung von Daten aus der Vergangenheit,da ich annehme, dass ein Profil von meinem Surferhalten, ähnlich wie bei den Bewegungsprofilen von Apple-Nutzern, auf den Servern gespeichert bleibt, auch nach Löschung der accounts etc.? Diese Daten sollen endgültig gelöscht werden. Geht das bei Google?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 04.05.2011 | 22:50

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Sie sollten zunächst bei Google anfragen, was mit Ihren Daten aus der Vergangenheit geschieht, wenn Sie Ihr Konto und das Webprotokoll haben löschen lassen.

Sollten tatsächlich noch Daten von Ihnen gespeichert bleiben, müssen Sie die Löschung gegenüber google beantragen.
Im Zweifel wäre es sinnvoll, einen Kollegen dann mit der Wahrnehmung Ihrer Interessen zu beauftragen.





Mit freundlichen Grüßen

RA K. Roth

Bewertung des Fragestellers 05.05.2011 | 09:51

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Ich bekam nur eine Antwort, die ich selbst schon wusste. Der Anwalt konnte mir selbst nicht sagen, welche Daten von Google gespeichert werden und ob diese auf Antrag gelöscht werden, er verwies mich darauf, bei Google selbst nachzufragen, was ich bereits vergeblich getan hatte.
Ich hatte erwartet, eine Antwort durch einen Anwalt mit profunden Kenntnissen der gegebenheiten bezüglich der Datenspeicherung von Google zu erhalten.
Stattdessen habe ich viel Geld investiert für genau solche Antworten, wie ich sie selbst als Laie geben würde.."
Stellungnahme vom Anwalt:
Jetzt Frage stellen