Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Löschung eines Schufaeintrags

06.11.2012 20:18 |
Preis: ***,00 € |

Inkasso, Mahnungen


Guten Abend,
habe bei Neckermann eine Bestellung gemacht und konnte nicht gleich zahlen. Dann kam von Inkasso Universum ein Brief mit der Bitte um Zahlung. Habe dies auch erledigt. Kontoauszug liegt mir vor. Nun habe ich heute bei meiner Hausbank festgestellt, dass mir das Inkasso Universum einen Schufaeintrag gemacht hat, was meine Kreditwürdigkeit sehr schlecht darstellt. Hausbau steht bevor... Meine Frage; Werde morgen bei der Inkasso Firma anrufen und bitten um Löschung des Eintrags da es ja gleich nach Inkasso Brief gezahlt wurde. Können Sie mir vorschlagen wie ich dagegen vorgehen soll bzw. was genau ich sagen soll, dass die Löschung vorgenommen wird?
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:
Bitte beachten Sie dabei, dass dieses Forum lediglich die Funktion hat, Ihnen einen ersten Überblick über die Rechtslage anhand des von Ihnen dargestellten Sachverhaltes zu geben. Eine persönliche Beratung und Vertretung kann und soll hierdurch nicht ersetzt werden. Das Hinzufügen oder Weglassen wesentlicher Tatsachen kann zu einer vollständig anderen rechtlichen Beurteilung führen.

Es bestehen für Sie zwei Möglichkeiten die Löschung der (mittlerweile) falschen Eintragung zu erreichen und ich rate Ihnen auch beide zeitgleich zu nutzen:
Sie können nämlich sowohl von der Inkassofirma gestützt auf §§ 823 I, 1004 BGB den Widerruf der Eintragung verlangen, die dann die Löschung bei der Schufa veranlasst, als auch sich direkt an die Schufa (den Kontakt finden Sie im Internet unter www.schufa.de) wenden und von diesen die Löschung gestützt auf § 33 BDSG verlangen. Die Schufa prüft dann, ob die Eintragung tatsächlich falsch bzw. mittlerweile veraltet ist und sperrt gegebenenfalls die Daten bis zur Aufklärung, wenn eine solche nicht innerhalb einer angemessenen Frist möglich ist.

Insgesamt dürfte es ausreichen, wenn Sie nachvollziehbar und beweisbar darstellen, warum der Eintrag nicht (mehr) richtig ist. Die Berichtigung erfolgt dann erfahrungsgemäß zeitnah.


Ich hoffe Ihnen mit meiner Antwort weitergeholfen zu haben. Bei Rückfragen können Sie gerne die kostenlose Nachfragefunktion nutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Kristin Nözel


FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70047 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und fundierte Antwort bei einem komplexen Thema. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen