Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Löschung der GmbH (einer GmbH & Co. KG) von Amts wegen

08.06.2009 16:07 |
Preis: ***,00 € |

Insolvenzrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin Gesellschafter einer GmbH & Co. KG.
Die GmbH wurde vom Landgericht Limburg von Amts wegen gelöscht. Der Geschäftsführer konnte keinen ausreichenden Nachweis der Kapitalausstattung und Liquidität der GmbH gegenüber dem Landgericht darstellen.
Betrieben wurde die Löschung von der örtlichen IHK.

Welche Konsequenzen hat dies gegenüber der KG ?
Müssen wir nun für beide Gesellschaften nun Insolvenz beantragen ?

Mit freundlichen Grüßen

08.06.2009 | 17:00

Antwort

von


(445)
Tannenforst 3
47551 Bedburg-Hau
Tel: 02821 8995153
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Fragen wie folgt.

Der Wegfall einer Gesellschafter-Gesellschaft, wie dies die GmbH im Konstrukt der GmbH &. Co. KG ist, wird analog § 131 HGB Handelsgesetzbuch (HGB) behandelt.

Danach kommt es mit dem Wegfall des einzigen Komplementärs bei der KG zu ihrer Auflösung und Abwicklung. In der Mehrpersonengesellschaft ist allerdings die Berufung eines neuen Komplementärs also persönlich haftenden Gesellschafters möglich. Ist die KG eine Zwei-Personen Gesellschaft so sind Auflösung und gleichzeitige Vollbeendigung ihre Folge.

In der Konsequenz bedeutet dies, dass dann das Gesellschaftsvermögen (also auch Verbindlichkeiten) auf den verbliebenen Gesellschafter im Form der Gesamtrechtsnachfolge übergeht. Somit haftet der Kommanditist als verbliebener Gesellschafter für alle Altschulden der Gesellschaft.

Vor diesem Hintergrund kann nur dringend geraten werden einen Insolvenzantrag für die KG zu stellen, sofern diese nicht über ausreichende Mittel verfügt.


ANTWORT VON

(445)

Tannenforst 3
47551 Bedburg-Hau
Tel: 02821 8995153
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Insolvenzrecht, Kreditrecht, Vertragsrecht, Mietrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81030 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle Info ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr freundlich, kompetent, hilfreich ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine schnelle, präzise und unmissverständliche Antwort – vielen Dank! ...
FRAGESTELLER