Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
495.333
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Löschung Firmen-Mailadresse nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses

22.11.2012 11:10 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Guten Tag,

im Internet findet man leider viele verschiedene Meinungen zum Thema, daher möchte ich hier mal um Antwort eines Fachanwalts bitten.

Ich habe meine Mailadresse bei meinem Ex-Arbeitgeber auch privat genutzt, was auch nicht im Arbeitsvertrag untersagt wurde, und allen bekannt war.

Nun trudeln dort private Mails ein und es gibt keine automatische Antwort, dass ich nicht mehr dort tätig bin. Habe ich ein Recht darauf, dass meine Mailadresse gelöscht wird und alle eintreffenden Mails eine automatische Antwort erhalten, dass diese Mailadresse nicht mehr existiert?

Die Löschung der Mailadresse wurde mir schriftlich zugesagt, wenn der Firmeninhaber aber im Urlaub ist, bekomme ich, nachweislich, eine automatische Abwesenheitsnotiz von ihm, wenn ich meine alte Mailadresse anschreibe – was zeigt, dass meine Mails direkt an ihn weitergeleitet werden.

Welche Möglichkeiten habe ich? Welcher Anwalt möchte meinen Wunsch af Löschung der alten Mailadresse durchsetzen?

Viele Grüße

Matthias

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Einen Anspruch auf einen Hinweis, dass diese E-Mail-Adresse nicht mehr von Ihnen genutzt wird, haben Sie m. E. nicht. Allerdings darf Ihr ehemaliger Arbeitgeber diese E-Mails auch nicht ohne Einverständnis an sich selbst oder einen Kollegen umleiten. Dieses Verhalten ist u. U. strafbar, da hier möglicherweise eine unzulässige Datenveränderung bzw. ein Eingriff in das Fernmeldegeheimnis vorliegt. So ist es ständige Rechtsprechung, dass das Ausfiltern von E-Mails ehemaliger Arbeitnehmer durch den Arbeitgeber strafbar ist, wenn weder Empfänger noch Absender hiervon Kenntnis haben. Bei E-Mails bzw. deren Inhalten handelt es sich um personenbezogene Daten, die nur für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses erhoben, verarbeitet oder genutzt werden dürfen, wenn dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses oder nach Begründung des Beschäftigungsverhältnisses für dessen Durchführung oder Beendigung erforderlich ist, § 32 Abs. 1 BDSG. Grundsätzlich gilt, dass sämtliche E-Mails als privat zu behandeln sind, sofern die private Nutzung erlaubt wurde. Der Arbeitgeber darf demnach nicht so ohne Weiteres hierauf zugreifen.

Zusammenfassend haben Sie daher einen Anspruch auf Löschung der privaten E-Mails, aber nicht der E-Mail-Adresse selbst. Hier dürfte das Interesse des Arbeitgebers, weiterhin über diese E-Mail-Adresse noch geschäftliche E-Mails empfangen zu können, überwiegen. Dies müsste im Rahmen einer Interessenabwägung im Einzelfall geprüft werden.



---------------------------------------------------------------------------------------------------
Bitte nutzen Sie bei Unklarheiten die kostenlose Nachfragefunktion. Wenn Sie eine weitere Vertretung über die hier erteilte Erstberatung hinaus wünschen, bitte ich Sie, mich zunächst per E-Mail zu kontaktieren.
Ich weise Sie darauf hin, dass diese Plattform lediglich zur ersten rechtlichen Orientierung dient und eine ausführliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann. Es ist nur eine überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems aufgrund Ihrer Angaben zum Sachverhalt möglich. Durch Hinzufügen oder Weglassen von Angaben zum Sachverhalt kann sich eine abweichende rechtliche Bewertung ergeben.



Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63204 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle und informative Antwort. Hat mir sehr geholfen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr schnelle und kompetente Antworten! Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
rasche und kompetente Beantwortung meiner Fragen. Genau das wollte ich. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER