Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Löschung Einträge Führungszeugnis für Behörden

| 04.09.2019 17:14 |
Preis: 25,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Nicolas Reiser, LL.M., MLE


Guten Tag,
ich möchte mich bei einer Behörde bewerben, wo im weiteren Verlauf auch ein Führungszeugnis für Behörden benötigt wird.

Leider hatte ich einige Jugendsünden wie folgt:

06/2014 - Strafbefehl wg. Unterschlagung zu 60 Tagessätzen (Tatzeit 2011)
07/2014 - Strafbefehl wg. Betrugs zu 15 Tagessätzen (Tatzeit 2011)
10/2014 - Strafbefehl wg. Betrugs zu 20 Tagessätzen (Tatzeit 2011)

Im Februar 2015 kam der Beschluss, dass die Einzelstrafen nach §460 StPO auf eine Gesamtgeldstrafe von 75 Tagessätzen zusammengeführt werden. Seitdem habe ich mir nichts mehr zu Schulden kommen lassen.

Inwieweit enthält mein Führungszeugnis für Behörden Einträge? Ist auch das BZR ohne Eintragungen?

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Frage auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt:

Im Führungszeugnis dürften die Taten gem. § 3 Abs.1 BZRG nicht mehr aufgenommen werden.

Im Bundeszentralregister sind die Taten ab 10/19 tilgungsreif und müssten nach Ablauf eines Jahres also 10/20 gelöscht (getilgt) werden (§§ 46 Abs.1 , 45 Abs.2 BZRG ).

Etwas anders könnte sich noch aufgrund besonderer Gesetze in Zusammenhang mit der konkreten Tätigkeit ergeben (sicherheitssensible Tätigkeiten o.Ä.)

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte, sollten Sie Fragen haben, nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Nicolas Reiser
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 07.09.2019 | 06:48

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 07.09.2019 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 74878 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich fand die Anwort ein bischen vage ("formlos", "müsste auch online gehen") - als Laie ist das ja genau das was man wissen will: WIE formuliert man das genau und an wen muss das Schreiben sich richten. Die Auskunft, dass das ... ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Herr RA Zimmlinghaus hat innerhalb kurzer Zeit meine Frage beantwortet. Dadurch konnte ich, wie er empfohlen hat, auch gleich richtig (2x Widerruf einegreicht) reagieren. Keine Frage blieb mehr offen und ich kann gelassen dem ... ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Schnell und kompetent, realitische Bewertung der Möglichkeiten ...
FRAGESTELLER