Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Lizenz für Schriften

| 16.03.2014 19:55 |
Preis: ***,00 € |

Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht


Ich habe ein lizenziertes Betriebssystem sowie ein lizenziertes Textverarbeitungsprogramm. Das Betriebssystem und das Textverarbeitungsprogramm dürfen gewerblich genutzt werden.

Meine Frage:
Wie sieht es mit den Schriftarten aus? Dürfen die mitgelieferten Schriftarten in diesem Falle auch gewerblich genutzt werden z. B. für die Veröffentlichung von Büchern oder sind hierfür separate Lizenzen notwendig? Meiner Meinung nach wäre ein Textverarbeitungsprogramm nichts wert, wenn man die mitgelieferten Schriften nicht mitverwenden dürfte.

Die Lizenzverträge für das Betriebssystem und das Textverarbeitungsprogramm teilen einem leider nichts hierüber mit. Bitte geben Sie mir Ihre Kontaktdaten für die Zusendung der beiden Lizenzverträge.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

bitte senden Sie mir die Lizenzverträge an meine unten angegebene E-Mail-Adresse zu.

Vorab möchte ich Ihnen schon ein paar Informationen an die Hand geben, die Ihnen in diesem Zusammenhang auch hilfreich sein können:

Es ist noch kein endgültig geklärtes Thema, inwieweit Schriftarten, die Sie im Rahmen erworbener Software (Textverarbeitungsprogramme) verwenden auch kommerziell nutzen können. Hierbei muss man insbesondere die Lizenzen für die jeweilige Software von den Lizenzen für die Verwendung der Schriftarten unterscheiden.

Grundsätzlich ist es aber so, dass der Rechteinhaber eine spezielle Nutzung immer auch ausdrücklich erlauben muss, damit man dann nicht die Gefahr läuft, eine Abmahnung wegen der widerrechtlichen Verwendung der Werke zu erhalten (die natürlich mit hohen Kosten verbunden sein können).

Enthält ein Lizenzvertrag keine Regelung zur kommerziellen Nutzung, empfiehlt es sich, die ausdrücklich Erlaubnis (Nutzungslizenz) beim Rechteinhaber einzuholen, um negative Folgen zu vermeiden.

Gerne werde ich hierzu aber Ihre Lizenzverträge prüfen.

Ich bedanke mich vorab für Ihr Vertrauen, bitte Sie aber um Verständnis, dass ich nach Durchsicht der Lizenzverträge je nach deren Umfang erst im Laufe des morgigen Tages eine konkrete Antwort zu Ihrer Frage mitteilen kann.

Mit besten Grüßen aus München

Tanja Stanossek, LL.M. (UCLA)
Rechtsanwältin
E-Mail: stanossek2010@lawnet.ucla.edu

Bewertung des Fragestellers 04.06.2014 | 20:16

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?