Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Lieferant aus ITALIEN Liefert Ware nicht (Kleidung im Wert von 3200€)

17.01.2015 02:58 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Hallo,

ich kaufe seit ca. 4 Jahren bei dem selben Zwischenhändler aus Italien Waren ein (Kleidung), die letzte Bestellung jedoch über 3200€ ist nie angekommen.

Der Zwischenhändler antwortet nicht mehr auf meine Nachrichten, ich weiß über facebook dass dieser mich ignoriert. Als sich die Lieferung zunächst einen Monat verspätet hatte, vertröstete mich dieser und versprach mir eine baldige Lieferung, dies ist aber nicht geschehen.

Ich hatte ein gutes Verhältnis zu ihm und habe auch alle Kontaktdaten, ich kenne seinen Namen, die Firmenadresse, sogar seinen Wohnort. Daher frage ich mich wieso dieser wohl so etwas macht!

Ich möchte einen Deutsch / Italienischen Anwalt beauftragen, hätte vorher aber gerne folgende Frage beantwortet:

- Wie sieht in Italien bei solchen Fällen die Rechtsgrundlage aus, denn eigentlich müsste ich ja mein Geld zurück erhalten? ich kann mir nur vorstellen, dass der Zwischenhändler insolvenz gegangen ist oder gibt es noch andere Gründe warum er sich nicht melden könnte, denn er weiß ja dass ich seine Daten habe und gerichtlich vorgehen werde! das hab ich ihm auch angedroht.

also konkret will ich wissen, wie gut stehen meine chancen mithilfe eines Anwalts?

Außerdem wäre ich über einen Vorschlag dankbar, wie ich vorgehen sollte? ein Anwalt den ich angeschrieben habe Rat mir, zunächst aus dem handelsregister herauszufinden ob dieser noch geschäftlich tätig ist und ihm danach eine gerichtliche Aufforderung zur Erstattung des Geldes zu senden.

die Lieferung sollte August 2014 eintreffen, die lange Wartzeit ist hoffentlich nicht zu meinem Nachteil.



Vielen Dank im vorraus


Mit freundlichen Grüßen


Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Zur Geltendmachung von etwaigen Forderungen gegenüber dem Vertragspartner sollte zuvor dessen Rechtsform (Einzelunternehmen, Gesellschaft ..) geklärt werden und ggf. weitere Auskünfte eingeholt werden. Es müsste dann auch noch anwaltlich beurteilt werden, welches Recht (deutsches oder italienisches Recht) anwendbar ist. Zu prüfen ist auch, ob besondere Vertragsbedingungen vereinbart sind, z.B. konkrete Lieferfrist, und ob, ggf. welche Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten.

Nach entsprechender Prüfung sollte dann - falls noch nicht geschehen oder sich nicht ohnehin aus bestimmten Umständen ergibt - der Vertragspartner in Verzug gesetzt werden und dann ggf. Rücktritt vom Vertrag erklärt und die Forderung außergerichtlich und ggf. gerichtlich geltend gemacht werden.

Gerne können Sie uns kontaktieren: Wir haben auch Mitarbeiter mit italienischer Muttersprache, um Korrespondenz mit dem Vertragspartner, Behörden, etc. zu führen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Rückfrage vom Fragesteller 21.01.2015 | 13:12

- die rechtsform ist bekannt (Kommanditgesellschaft, s.a.s.)
- konkrete lieferfriesten waren nicht ausgemacht, aber lagen für gewöhnlich bei ca. 3-4Wochen!
- der Anwalt den ich kontaktiert habe, meint dass wir sofort gerichtlich vorgehen sollten (weil nach seiner erfahrung diese mehr erfolg verspricht! würde mich aber auch ca. 1.000€ kosten!). MEINEN Sie nicht auch dass aussergerichtlich ausreichend sein müsste? ich möchte nicht auf den kosten sitzenbleiben.
- gerne nehme ich ihre hilfe an, wie kann ich sie kontaktieren?

Danke

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 21.01.2015 | 13:56

Wir würden es auf jeden Fall erstmal außergerichtlich versuchen, zumal wir in der Lage sind die Korrespondenz mit der Gegenseite auch in italienischer Sprache zu führen. Erreichen können Sie mich am besten per Mail unter

Mohr@Immobilien-Kanzlei.net

Bitte senden Sie dann auch etwaige vorhandene Unterlagen, Bestellung, Auftragsbestätigung, Rechnung, Überweisungsbeleg - soweit vorhanden.
Mfg
RA Mohr

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90147 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
äußerst kompetenter Anwalt ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnelle Antwort und toller Service ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank an Frau RAin Stadler für die schnelle Einschätung, sogar mit Nennung des Aktenzeichens zum Nachlesen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER