Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.435
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Liebhabertier gekauft, Zuchtpapiere nun nicht vorhanden wir hätten ja viel Zeit


| 11.02.2018 13:05 |
Preis: 60,00 € |

Tierrecht, Tierkaufrecht


Beantwortet von



Wir haben zwei Liebhaber kitten gekauft mit der Option den vollen Zucht Preis zu zahlen und züchten zu können und diesen Vertrag unterschrieben:

Name der Katze : leer
Registrierung Nummer: leer
Vater xxxx
Mutter xxxx
Geburtsdatum xxx
Qualität Liebhaber
Geschlecht weiblich
Microchip : leer

Die Katze wird als Liebhaber Tier zu einem Kaufpreis von 700 Euro abgegeben.

Die Katze ist gegen 1x Katzen Schnupfen geimpft.

Der Käufer wird ausdrücklich drauf hingewiesen das die verkaufte Katze ein Lebewesen ist.
Erziehung und Haltung wirken sich wesentlich auf den Zustand das befinden das Verhalten des Tieres aus.
Der Verkäufer kann keine Gewähr übernehmen.

Der Züchter haftet nicht für verdeckte Mängel

Wird ein weibliches Tier zum verringerten Preis als Liebhaber abgegeben und später doch ohne Genehmigung zur Zucht eingesetzt ( auch wenn aus versehen) so vereinbaren die Vertrag Parteien eine Nachzahlung von 1800 ( reduzierter Kaufpreis plus Nachzahlung gleich vollständiger Kaufpreis.
Schadenersatz bleibt hiervon unberührt.

Um Vertrag Strafen zu verhindern muss der Käufer das Tier bis im Alter von 6 Monaten kastrieren lassen. Erhält dann den breeder slip plus Stammbaum.

Der Käufer versichert das er das Tier artgerecht aufzieht und sich über Tierschutz bestimmung informiert.

Der Käufer verzichtet darauf spätere Ansprüche geltend zu machen. Bei dem erworbenen Tier ist eine Rückgabe oder Umtausch ausgeschlossen. Er verpflichtet sich das Tier artgerecht zu halten und keinen Freigang zu gewähren.

Der Käufer erklärt alle Impfungen durch zuführen genauso werden die Papiere vom Käufer selbst angefertigt und bezahlt.

Beide Parteien bestätigen jeden Punkt verstanden und akzeptiert zu haben.
-------------------------------------------------------------
Unser Problem nun:
Wir baten die Züchterin um Herausgabe der Papiere bzw Zucht Genehmigung und müssen dafür 1800 Euro noch zahlen
Nachweis der Eltern über Gesundheit und Einsicht in die Eltern Stammbäume wollten wir.

Wir werden nur hingehalten, man antwortet garnicht auf fragen der Gesundheit sondern diskutiert nur über Geld.
Wir baten um Kopie des zuchtvertrag und erhielten ein leeres Muster mit der Aussage original bei Bezahlung.

Die kitten wären noch nicht fertig registriert sagte sie wir hätten ja noch viel Zeit.

Wir haben aber eine Kastration Klausel im Vertrag.

Wir denken das wir bei unseriösen Züchtern gelandet sind die nun versuchen irgendwo Papiere aufzutreiben.

In wie weit müssen wir uns jetzt noch an den Vertrag halten?

Dürfen wir die Katzen verkaufen ohne die Vertrag Regeln einhalten zu müssen?
Ohne anständige Zuchtpapiere können wir keine Zukunft Zucht planen und an irgendwelchen plötzlich auftauchende Papiere sind wir nicht intressiert.

Eine Rückgabe ist ausgeschlossen worden.
11.02.2018 | 14:59

Antwort

von


983 Bewertungen
Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Der Vertrag ist noch bindend, d.h. Sie müssen sich an den Vertrag halten. Einen Anspruch auf die Papiere haben Sie nur nach Zahlung des Betrages oder nach Nachweis der Kastration. Solange Sie also die Kitten nicht kastriert haben, verhält sich der Verkäufer vertragsgemäß.

Der Vertrag untersagt nicht den Weiterverkauf, dementsprechend können Sie die Kitten problemlos weiterverkaufen. Sie können übrigens die Vorbehaltsansprüche auf die Papiere an die jeweiligen Käufer abtreten.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 11.02.2018 | 15:27

Danke für die Antwort
Das Problem ist das wir die Papiere kaufen möchten und die Einsicht in die Stammbäume der Eltern möchten.

Es ist aber nichts da zum kaufen und muss erst noch " besorgt" werden.

Die Kitten sind jetzt 16 Wochen alt und es liegt nichts vor.

Die Züchterin kann also das verlangte Papier bzw die Registriernummer nicht liefern. Wie verhält sich das mit dem Vertrag.


Müssen oder können wir die Vorbehaltsansprüche bei einen eventuellen Verkauf berücksichtigen.

Vielen Dank



Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 11.02.2018 | 18:33

Sehr geehrter Ratsuchender,

danke für die Klarstellung. Sie sollten dem Verkäufer eine Frist zur Bereitstellung der Papiere setzen. Wenn diese Frist ergebnislos abläuft, haben Sie das Recht zum Rücktritt vom Kaufvertrag.

In jedem Fall müssen Sie die Vorbehaltsrechte bei einem Verkauf nicht berücksichtigen, können die Tiere also "einfach so" weiterverkaufen.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 11.02.2018 | 18:49


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Schnelle Beratung mit leicht verständlichen Aussagen. Uns wurde hier schnell,leicht verständlich und zu einem vorher festgelegten Preis sehr geholfen,dies dazu noch auf einem Sonntag. Vielen Dank dafür."
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Robert Weber »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 11.02.2018
5/5.0

Schnelle Beratung mit leicht verständlichen Aussagen. Uns wurde hier schnell,leicht verständlich und zu einem vorher festgelegten Preis sehr geholfen,dies dazu noch auf einem Sonntag. Vielen Dank dafür.


ANTWORT VON

983 Bewertungen

Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht