Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.881
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Lebenspartnerschaft begründen mit Partner aus den USA

17.10.2016 15:40 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Robert Weber


Guten Tag, mein Verlobter (US Amerikaner) und Ich (Deutscher Staatsbürger) wollen eine Lebenspartnerschaft in Deutschland begründen.
Die erste Frage wäre ist dies überhaupt möglich da die USA was das Heiraten angeht sehr streng ist. Wenn ich in den USA Heiraten wollen würde müsste ich zuerst ein "Verlobtenvisum" beantragen um überhaupt erst ans Heiraten zu denken. Wenn ich jetzt in Deutschland eine Lebenspartnerschaft mit ihm Begründe, ist es dann möglich das ich dann nicht in die Vereinigten Staaten einreisen kann das ich da irgend ein Gesetz nicht beachtet habe oder ist das egal was wir in Deutschland machen?

Die 2. Frage wäre was er dann für Dokumente bzw. Visa braucht um in Deutschland mit mir eine Lebenspartnerschaft zu Begründen.

Ich hoffe man kann mir Helfen.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Eine Lebenspartnerschaft kann hier problemlos begründet werden, der Verlobte benötigt dafür ein Ehefähigkeitszeugnis bzw. einen Nachweis, dass er in den USA nicht verheiratet ist. Am saubersten wäre ein Eheschließungsvisum. Ein Touristenvisum reicht grundsätzlich aus, allerdings sind einige Ausländerbehörden der Ansicht, dass das eine Täuschung ist, was dann zu weiteren Problemen führt.

Das Problem der deutschen Lebenspartnerschaft ist, dass die USA nur die Eheschließung kennen, und daher mit der deutschen Lebenspartnerschaft nichts anfangen können. Daher würden Sie in den USA als unverheiratet gelten. Ehegattenvisa sind dann nicht möglich.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63724 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,2/5,0
Danke, alle Fragen wurden ausreichend beantwortet und ebenfalls eine Empfehlung, wie weiter vorgegangen werden sollte. Danke dafür !. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen dank fuer die ausfuehrliche und gute beantwortung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Für die Formulierung eines RA sehr konkret und verbindlich. Richtig bereichert haben die kleinen Beispiele unter den allgemeingültigen Regelungen im betroffenen Rechtsgebiet. Denn allgemeingültige Regelungen findet man auch im ... ...
FRAGESTELLER