Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.892
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

League of Legends Account gesperrt bitte um hilfe !


| 11.11.2015 15:25 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Daniel Hesterberg


Zusammenfassung: Sperrung eines Online-Kontos wegen vermeintlicher Pflichtverletzung in Form von Weitergabe von Kontodaten etc.


Hallo ich habe eine dringende Frage und hoffe mir kann schnell geholfen werden :(.

Ich benötige Hilfe bei einem Online Spiel das sich League of Legends nennt!

Ich spiele dieses Spiel schon seit einigen Jahren habe auch schon ca. 1500€ in diesen Account investiert. Nun habe ich von Riot einen 2 wöchigen ban bekommen das heißt mein Account wurde gesperrt und wird nicht wieder freigeschaltet für die 2 wochen !
Zudem bekomme ich die belohnungen für die aktuelle season nicht und es werden mir die vorgänger season belohnungen weg genommen , und der Account ist vorbestraft .

Nun zu der Sperre , Ich wurde aufgrund von MMR Boosting gesperrt , was heißt , ein besserer Spieler oder ich habe einen fremden Account gespielt um schneller / besser vorran zu kommen !

Dieses habe ich weder getan sonst in anspruch genommen ,
Dh was sie mir vorwerfen trifft nicht zu , ich spiele diesen Account selber und nur ich .

Ich habe mich diesbezüglich auch beim Kundendienst gemeldet , die blockten aber komplet ab .
deswegen richte ich mich hier an ihnen .

Ich bin ein spieler mit leib und seele und die unterstellungen sind mir gegenüber nicht fair , zudem kann ich gerade nicht das machen was ich gerne wollen würde , und ich soll obendrein noch eine Strafe bekommen ,

nun ist die frage , was MUSS gemacht werden und was kann gemacht werden ,
wie gesagt ich habe diese Anschuldigung nicht getan ,
MfG Vincent grünewald

hier ein Ausszug von Kundendienst " Support "


deine Sperre ist erst nach einer umfangreichen Untersuchung erfolgt, um sicher zu stellen, dass du an MMR Boosting beteiligt warst. Wie bereits in der E-Mail erwähnt, die du nach deiner Sperre bekommen hast, sind bei deinem Konto folgende Aktionen durchgeführt worden:

Dein Konto wurde für zwei Wochen gesperrt.

Alle vorherigen Saison-Belohnungen (Siegreich-Skins, Verzierungen, Saison-Symbole, Saison-Augenskins) wurden von deinem Konto entfernt.

Du hast keine Berechtigung für Belohnungen der Saison 2015.

Auch wenn du diese Strafe als zu streng empfinden solltest, so solltest du dir bitte bewusst werden, dass das Boosten von Konten, aus welchem Grund auch immer, den Wettbewerbsgeist bei League of Legends zerstört. Obwohl du in der Saison 2015 keine Berechtigung für Belohnungen mehr hast, betrifft das nicht die Saison 2016. Bitte beachte, dass dein Konto dauerhaft gesperrt wird, falls du erneut an MMR Boosting beteiligt sein solltest.

Mehr Informationen bezüglich der Definition von Boosting kannst du hier finden:

https://support.riotgames.com/hc/de/articles/201751834-MMR-ELO-Boosting

Mit freundlichen Grüßen,
Chugun
Riot Games Player Support

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Laut dem Link ist darunter folgendes zu verstehen:

"MMR-Boosting (Matchmaking-Wertung, auch ELO genannt) ist eine Aktion, bei der ein Spieler (der Booster) sich in das Konto eines anderen Spielers (des Geboosteten) einloggt, um gezielt die MMR von dessen Konto zu erhöhen."

Die Konsequenzen sind weiter unten aufgeführt, ich zitiere:

"WIE WIRD MMR-BOOSTING BESTRAFT?
Jedes Konto, das mit MMR-Boosting in Verbindung gebracht wird (sowohl der Booster als auch der Geboostete) wird wie folgt bestraft:

Zwei Wochen Kontosperre in League of Legends
Entfernung aller in früheren Saisons verdienten Ranglistenbelohnungen
Ausschluss von Ranglistenbelohnungen in der aktuellen Saison
Beim zweiten Verstoß folgt der dauerhafte Ausschluss aus League of Legends."

In den Nutzungsbedingungen steht unter "Sperrung/Beendigung:

"...BEHÄLT SICH, SO WEIT DIES NACH GELTENDEM RECHT MÖGLICH IST, DAS RECHT VOR, IHR KONTO NACH BILLIGEM ERMESSEN UND MIT MITTEILUNG AN SIE AUFZULÖSEN, ZU VERÄNDERN ODER ZU LÖSCHEN.
Klarstellend und nicht einschränkend ist zu sagen, dass die meisten Sperrungen, Stilllegungen und/oder Löschungen das Ergebnis einer Verletzung dieser Vereinbarung,..."

Wenn man einmal die Rechtmäßigkeit dieser AGB etc. unterstellt, so gilt, dass Ihnen der Vertragsverstoß jedenfalls erstmal nachgewiesen werden muss, was bisher meiner Meinung nach nicht hinreichend geschehen ist.

Verlangen Sie dieses und kündigen Sie Ersatzansprüche an, wenn ein positiver Nachweis der Pflichtverletzung nicht geführt werden kann, seitens der Betreiber.

Es mag eine umfangreiche Untersuchung gegeben haben, die Nachweise sind aber gegenüber Ihnen vorzunehmen und zu belegen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 11.11.2015 | 16:30

Danke für die erstaunlich schnelle antwort ,
nun habe ich leider eine frage zu den was sie mir geschrieben haben ,

WIE muss ich jetzt genau vorgehen dass sie meinen Account wieder freischalten ?
Also wohin soll ich es schicken ? oder reicht der Support ?

Also muss ich jetzt ihnen eine frist setzen damit sie mir es nachweisen sollen ?
Und was soll ich genau dann anKündigen ,welche Ersatz Ansprüche ich bekommen soll?

mfg

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 11.11.2015 | 18:44

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Nachfrage möchte ich Ihnen gerne wie folgt beantworten:

Schreiben Sie per Mail (was reicht) an die Geschäftsleitung/Support und teilen mit, dass

- Sie keinen Verstoß begangen haben;

- Sie ansonsten sofort einen Nachweis dafür verlangen von denen;

- Ihr Konto sofort wieder freizuschalten sei;

- Sie ansonsten Ersatzansprüche geltend machen, einen Anwalt einschalten würde, dessen Kosten von dem Betreiber dann ebenfalls bezahlt werden müsste.

Eine Frist brauchen Sie nicht zu setzen, Sie können aber auch schreiben spätestens Klärung binnen einer Woche.

Ansonsten schalten Sie einen Anwalt Ihrer Wahl ein.

Zinsansprüche und Auszahlungsansprüche könnte dieser geltend machen.
Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Ich danke Ihnen für eine Bewertung meiner Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Hesterberg, Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 11.11.2015 | 22:23


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr schnell bearbeitet und geholfen , danke ihnen !"
FRAGESTELLER 11.11.2015 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61168 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Frage wurde beantwortet. ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Er hat mir bestimmt geholfen, aber leider verstehe ich seine Antwort nicht wirklich. Sollte mein Chef das Weihnachtsgeld rückfordern wird es mir schwer fallen ihm klar zu machen , dass es nicht geht. ...
FRAGESTELLER