Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Lastschrifteinzug ohne erlaubnis

| 17.11.2019 05:13 |
Preis: 50,00 € |

Datenschutzrecht


Beantwortet von


Hallo,

Ich habe ein auto gekauft vor 3.5j ein kauf leasing. Der vertrag läuft auf meinem namen. Meine ex frau fährt das auto und alle rechnung und beiträge wurden von ihrem konto bezahlt. Einzugslastschtift mandat galt für ihr konto. Wir haben uns jez scheiden lassen. Sie hat das auto mit meiner erlaubnis behalten. Wolltte es nach beendigung der finazierung behalten, ich bin damit einverstanden gewesen. Jez ist folgendes passiert, sie möchte das auto nicht mehr unnd dat der firma in meinen nahmen das lastschrift mandat gekündigt ohne mein wissen. Die leasing firma hat ohne ein neues lastschrift mandat einfach von meinem konto das geld eingezogen. Sie haben mir einen brief geschrieben" wir nehmen bezug auf das schreiben vom 08.11.19 das ich zwegs konto änderung neues lastschrift mandat schicken soll. Haben den betrag einfach eingezogen ohne dieses mandat. Ich habe ihnen email geschrieben das ich das schreibrn vom 08.11. in kopie haben möchte. Sie verweigern mir diese kopie mit der aussage " aus datenschutzgründen dürfen sie keine kopie an dritte weiter geben. Aber der brief wurde in meinen namen geschrieben vllt sogar meinen unterschrift gefälscht. Was kann ich tuen um doch eine lopie zu bekommen ?
1. Wenn meine unterschrift von meiner ex frau gefälscht wurde um sie anzuzeigen wegen unterschriftsfälschung.
2. Um die firma anzuzeigen, weil sie ohne neues lastschriftmandat von mir einfach den betrag von meinem konto eingezogen haben.
3. Ich habe das auto jez ausgelöst und möcht die eingezogene summe zurück holen sobald der kfz brief des auto's in meinen händen ist.
4. Kann ich die zurückgeholte Rate als druckmittel benutzen um doch eine kopie meines angeblichen briefes zu bekommen ?
VG Ronny Reetz
17.11.2019 | 06:52

Antwort

von


(1706)
Brandsweg 20
26131 Oldenburg
Tel: 0441-7779786
Web: http://www.jan-wilking.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Sie haben aus § 810 BGB , hilfsweise aus § 242 BGB ein Einsichtsrecht in den Brief. Wenn der Brief in Ihrem Namen geschrieben wurde und Ihren Vertrag abändert, stehen auch keine datenschutzrechtlichen Bestimmungen dagegen. Denn Sie haben ein berechtigtes Interesse an der Einsichtnahme in den Brief und sind auch nicht "Dritter", sondern Vertragspartner und der Brief betrifft direkt Ihren Vertrag.

Eine Anzeige gegen die Firma halte ich aktuell nicht für sinnvoll, solange Sie den Inhalt des Briefes nicht kennen. Möglicherweise hat Ihre Frau in Ihrem Namen die Abbuchung genehmigt und für die Firma war nicht erkennbar, dass dies ohne Ihr Wissen und gegen Ihren Willen erfolgte. Ein Zurückbehaltungsrecht an offenen Raten bis zur Klärung durch EInsichtnahme in den Brief (also quasi als Druckmittel) halte ich für vertretbar, da Sie ja aktuell keinen Überblick haben, von welchen Konten abgebucht wird und ob eventuell eine Doppelabbuchung (vom vertraglich vereinbarten Konto und von Ihrem Konto) stattgefunden hat. Sie können sich hierbei auf § 273 BGB berufen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Jan Wilking

Bewertung des Fragestellers 19.11.2019 | 04:09

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Top"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Jan Wilking »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 19.11.2019
5/5,0

Top


ANTWORT VON

(1706)

Brandsweg 20
26131 Oldenburg
Tel: 0441-7779786
Web: http://www.jan-wilking.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Arbeitsrecht, Wettbewerbsrecht, Medienrecht, Miet und Pachtrecht