Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Landwirtschaftliche Fläche neben dem Grundstück zukaufen und als Garten nutzen

28.07.2014 18:45 |
Preis: ***,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von


Wir leben in einem freistehenden Einfamilienhaus mit (kleinem) Garten am Rand einer kleinen Ortschaft. Das Haus mit Grundstück haben wir vor einigen Jahren gekauft. Unser Grundstück grenzt an einer Seite direkt an landwirtschaftliche Nutzfläche (Acker). Wir möchten unsere Gartenfläche vergrößern.

Fragen:
1. Kann uns der Bauer (der zudem der Onkel meiner Frau und uns wohlgesonnen ist) einen Teil eines Ackers verkaufen (ca. 200 qm), den wir dann zu Garten umwandeln können?
2. Falls ja, können wir das untereinander regeln oder müssen wir die Gemeinde um Erlaubnis fragen (wir möchten auf diesem Grund und Boden nichts bauen, nur Rasen anpflanzen)?
3. Wenn die Gemeinde einverstanden sein muss und angenommen sein würde, würde das dann dazu führen dass die landwirtschaftliche Fläche zu Bauland umgewidmet wird (wohl mit zusätzlichen Kosten verbunden...)?
4. Würde sich an den Antworten zu 1 bis 3 etwas ändern, wenn wir auf der neuen Fläche doch eine Gartenlaube und/oder einen Pool bauen würden?

Vielen Dank!

28.07.2014 | 23:29

Antwort

von


(414)
Nürnberger Strasse 71
96114 Hirschaid
Tel: 095432380252
Web: http://www.ra-henning.biz
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


zu 1)
Der Bauer kann Ihnen selbstverständlich einen Teil des Ackers verkaufen. Bei der Fläche handelt es sich um eine "noch zu vermessende Teilfläche", womit deutlich wird, dass Sie noch Kosten für die Neuvermessung und grundbuchliche Fortschreibung der beiden neu entstehenden Flurstücke einplanen sollten. Ferner ist zu beachten, dass es ggf. Vorkaufsrechte (zB der Gemeinde) gibt, die einer "freien" Veräußerung zumindest theoretisch im Wege stehen können.
Hinsichtlich der Nutzung gibt es keine "Umwandlung", da Gartenland landwirtschaftlich genutzt wird. Sie müssen nur beachten, dass die Errichtung bestimmter Bauten unzulässig ist. Sollte das Grundstück - wenn ich Ihren Ort richtig zuordne - in Bayern liegen, wäre die Errichtung von Bauten ohne Feuerstelle, die nicht zum Aufenthalt von Personen gedacht/geeignet sind (also Garten-/Gerätehäuschen) zulässig.

zu 2)
Die Gemeinde ist nicht generell um Erlaubnis zu fragen. Allerdings bietet es sich an, sich bei der Gemeinde nach dem Bestehen eines Vorkaufsrechts (s.o.) zu erkundigen und anzufragen, ob die Gemeinde dieses auszuüben gedenke.

zu 3)
Definitiv nein. Die angesprochene "Umwidmung" kann nur durch einen - vom Gemeinderat aufzustellenden/zu ändernden - Flächennutzungsplan erfolgen. Zudem ist zu beachten, das zwischen "landwirtschaftlicher Nutzfläche" und "Bauland" noch das "Stadium" des "Bauerwartungslandes" liegt.

zu 4)
Ob eine Gartenlaube zulässig ist, hängt von den landesrechtlichen Vorschriften ab (für Bayern s.o.). Ob ein stationärer Pool gebaut werden darf, sollte bei der Gemeinde erfragt werden, da m.E. hiermit die Nutzung des Grundstücks als Gartenland überschritten sein dürfte.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Thomas Henning

ANTWORT VON

(414)

Nürnberger Strasse 71
96114 Hirschaid
Tel: 095432380252
Web: http://www.ra-henning.biz
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Insolvenzrecht, Zwangsvollstreckungsrecht, Grundstücksrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Wirtschaftsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90820 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die ausführliche und schnelle Beantwortung meiner Fragen. Sie haben mir sehr geholfen. Freundliche Grüße H. Schmidt ...
FRAGESTELLER
3,8/5,0
Generell wurde die Frage beantwortet, aber mit seinem Wissen hätte er etwas mehr auf die Intention eingehen können und verständlicher und umfassender antworten können. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gute Antwort und schnelle Reaktion auf meine Frage. ...
FRAGESTELLER