Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Lärm durch Regen verursacht durch eine Plaste Wellblechdach

29.06.2014 00:15 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Raphael Fork


Hallo,
mein unter mir wohnenden Nachbar hat eim EG sein Balkon mittels einer Überdachung mit Platikwellblechdach erweitert. Direkt unter meinen Schlafzimmer hat er einen Anbau überdacht, welcher als Schleuse für seine Katzen nutzen wird. Wir reden von einer neuen Überdachung von ca 20 m2
, welche ca 1 m unter meinem Schlafzimmerfenster ist, zusätzlich entlang einem 8 m langen Balkon führt und- ich hoffe verständlich ausgedrückt bei geöffnetem Balkon meines Schlafzimmers im Prinzip auf Bodebhöhe ist.
Das Trommeln eines Regenguses ist unerträglich. Abtropfende Wassertropfen vom Dach-4 Stockwerke über mir knallen entprechend hart auf. Selbst bei geschlossenem Fenster hört man das Trommeln und wer will bei Sommertemaraturen die Fenster schließen.

Frage: Muss ich eine Verschlechterung meiner Mietsache so hinnehmen?
Ich weiß nicht ob mein Nachbar das mit dem Vermieter besprochen und genehmigt bekommen hat. Ich wurde diesbezüglich nicht gefragt.Was ist zu tun. Gespräche mit dem Vermieter und dem Nachbarn haben noch nicht stattgefunden. Ich möchte vorab meine Rechtsituation prüfen lassen um entsprechend gewappnet in die diskussion zu gehen.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, welche ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts im Rahmen einer ersten rechtlichen Einschätzung wie folgt beantworte:




Frage 1:
"Muss ich eine Verschlechterung meiner Mietsache so hinnehmen?"



Das müssen Sie nach Ihrer Schilderung nicht ohne weiteres, denn offenbar wohnen Sie in einer Wohneigentumsanlage.

Dann aber können Eigentümer und Mieter nicht einfach schalten und walten wie sie möchten, sondern es müssen vielmehr strenge Regeln eingehalten werden.

Sie sollten daher Ihren Vermieter von dem genauen Sachverhalt in Kenntnis setzen, damit dieser gegenüber der Hausverwaltung die notwendigen Maßnahmen ergreift.

Dann sollte sich das Problem umgehend lösen lassen.






Bedenken Sie bitte, dass jede Ergänzung des Sachverhalts zu einer veränderten rechtlichen Beurteilung führen kann.

Ich stehe Ihnen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion sowie gegebenenfalls für eine weitere Interessenwahrnehmung jederzeit gern zur Verfügung. Klicken Sie dazu auf mein Profilbild.




Mit freundlichen Grüßen

Raphael Fork
-Rechtsanwalt-

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69096 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Anwälte können nur dann richtige Aussagen treffen wenn die Frage auch richtig formuliert war. Dies musste ich nachholen und war mein Fehler. Herr Richter hatte sich dann erneut die Mühe gemacht und erneut umfangreich recherchiert. Ich ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage wurde zur vollsten Zufriedenheit beantwortet. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und klare Antwort! Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen