Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ladung zum Haftantritt innerhalb einer Woche

15.10.2010 09:47 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Habe eine Strafantritt innerhalb einer woche erhalten....

Bin alleinerziehend ziehe in zwei wochen um, schulwechsel des Kindes, was erst vor kurzem eingeschult wurde, Kindergartenwechsel der jüngsten 5 jahre alt. Ich selber Arbeitsunfähig erkrankt, psychisch in Behandlung, pädagogische Betreuung wegen Wiedereingliederung im Berufsleben....

Gibt es eine Chance auf Gnadengesuch? Und wie formuliert man es am bestens? Welche Unterlagen müssen mit eingereicht werden?

Sehr geehrter Rechtsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen gerne wie folgt beantworte:

Leider sehe ich aufgrund Ihrer Schilderung keine Möglichkeit, dass Sie Ihren Strafantritt grundsätzlich vermeiden können. Es gibt zwar ein Begnadigungsrecht nach § 452 StPO, jedoch kommt ein solches nur im absoluten Ausnahmefall in Frage.

Allerdings gibt es die Möglichkeit, dass Sie einen Aufschub Ihrer Haft erreichen können nach § 456 StPO. Dieser wird gewährt, wenn sonst dem Verurteilten oder seiner Familie, außerhalb des Strafzwecks liegende Nachteile erwachsen. Ihre momentane Situation stellt sich schwierig dar, sodass die Staatsanwaltschaft ein Einsehen haben müsste. Gleichwohl haben Sie keinen Anspruch auf eine Aufschiebung. Sie sollten der zuständigen Staatsanwaltschaft Ihre Umstände genau schriftlich schildern und um den Aufschub nach § 456 StPO bitten. Machen Sie deutlich, dass die Angelegenheit dringlich ist und schnell entschieden werden muss. Sie können vorab versuchen, mit dem zuständigen Staatsanwalt zu telefonieren.

Der Aufschub wird für maximal 4 Monate gewährt. In dieser Zeit müssen Sie Ihre Angelegenheiten (Kinderbetreuung/Umzug etc.) regeln.

Bitte vermeiden Sie, ohne Absprache mit der Staatsanwaltschaft, die Haft nicht anzutreten. Dies kann sich negativ auf eine vorzeitige Entlassung auswirken.

Des Weiteren kann nach § 455 StPO ein Strafaufschub gewährt werden, wenn Sie aus körperlichen oder geistigen Gründen nicht haftfähig sind. Dies müsste Ihnen vorweg ein Arzt betätigen und Sie müssten dies der Staatsanwaltschaft mitteilen. Jedoch gehe ich aufgrund Ihrer Schilderung nicht davon aus, dass Sie haftunfähig sind. Die Hürden sind hier sehr hoch, da Sie auch in der Justizvollzugsanstalt medizinisch betreut werden.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meinen Ausführungen weiterhelfen.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den vorstehenden Ausführungen um eine erste Einschätzung aufgrund des von Ihnen geschilderten Sachverhalts handelt, die eine persönliche Beratung durch einen Rechtsanwalt nach umfassender Sachverhaltsaufklärung nicht ersetzen kann. Durch Auslassen oder Hinzufügen von Tatsachen Ihrerseits kann sich die rechtliche Bewertung ändern.

Bei Unklarheiten können Sie gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch machen.

Mit freundlichen Grüßen

Gina Haßelberg
(Rechtsanwältin)

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69556 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Also mir hat es sehr geholfen, auch wenn man die Antworten und die Umsetzung erst durchführen muss. Aber alles in allem war es sehr gut um einen Überblick zu bekommen. Sicherlich wird es noch mehr fragen geben, aber das muss ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist ausreichend.Ich bedanke mich dafür. Mit freundlichen Grüßen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Antwort war OK, ich hatte noch eine Zusatzfrage: wenn sich Verein auflöst, kann der Vorstand als Liquidator fungieren? mfg PH ...
FRAGESTELLER