Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ladung zum Haftantritt? Konnte Sozialstunden wegen Krankheit nicht machen

28.01.2008 09:31 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas M. Boukai


Hallo,

ich bin im April 2005 wegen Betrugs zu 1 Jahr Freiheitsstrafe ausgesetzt auf 4 Jahre Bewährung verurteilt worden mit der Bewährungsauflage 80 Sozialstunden die ich wegen langer Krankheit bis heute nicht antreten konnte. Ich möchte diese Stunden ja machen aber jetzt soll ich 1 Jahr im Gefängnis verbüßen. Als dieses Schreiben der aufhebung kam habe ich sofort dem Gericht mitgeteilt warum ich die Stunden bis jetzt nich machen konnte aber habe bis jetzt keine Antwort bekommen. Was soll ich jezt tun ich habe eine kleinen Sohn und bin alleinerziehend und soll jetzt heute ins Gefängnis obwohl ich diese Stunden doch ableisten will.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

aufgrund des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes beantworte ich Ihre Frage wie folgt.

Es besteht unter Umständen die Möglichkeit eines Aufschubs der Vollstreckung – zumindest bis Ihr Sohn ordentlich untergebracht ist. Da die Sache dringlich ist, rufen Sie mich bitte alsbald an. In jedem Fall sollten Sie es vermeiden ohne Zustimmung der Staatsanwaltschaft nicht die Haft anzutreten. Wenn Sie sich nicht selbst stellen sondern per Haftbefehl in die Anstalt verbracht werden, so hätte dies nachteilige Auswirkungen auf die sog. 2/3 Regelung (vorzeitige Entlassung aus der Haft).

Sofern Sie die Angelegenheit selbst klären wollen, rufen Sie umgehend den Sachbearbeiter der Staatsanwaltschaft, Abt. für Strafvollstreckung, an, der auf der Ladung zum Haftantritt genannt ist. Sprechen Sie mit ihm und erklären Sie die Lage.

Ich hoffe Ihre Fragen zufrieden stellend beantwortet zu haben.
Bei Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenfreie Nachfragefunktion.

Bitte beachten Sie, dass die Antwort auf Ihren Angaben beruht und sich die rechtliche Beurteilung des Sachverhaltes nur bei Kenntnis aller Details der Sache vollumfänglich und sicher treffen lässt.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas M. Boukai
- Rechtsanwalt -

Nachfrage vom Fragesteller 28.01.2008 | 10:08

unter was für einer Telefonnummer kann ich sie denn erreichen es ist wirklich sehr wichtig und ich habe wahnsinnige angst

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 28.01.2008 | 10:17

0821-4530333

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69705 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und umfangreiche Antwort. Danke ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnelle Antwort, vielen Dank ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hallo, ich fand die Antwort sehr hilfreich und vor allen Dingen sehr verständlich geschrieben. Vielen Dank nochmal ...
FRAGESTELLER