Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ladendiebstahlhilfe

| 18.10.2019 18:51 |
Preis: 35,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


19:23

Zusammenfassung: vierfacher Ladendiebstahl, Gesamtstrafe

Hallo

Ich habe heute bei Kaufland geklaut und wurde erwischt. Sie konnten mir daher vorher auch noch 3 per Kamera aufgenommene Diebstähle nachweisen die vor 2 4 und 6 Wochen waren. Es war jeweils immer Frischwurst pro Diebstahl 10€. Ich habe es zugegeben. Dieser Monat war leider extrem finanziell schwer deswegen musste ich dies leider machen. Ich weiß das es falsch war. Ich habe keinerlei Vorstrafen oder bin sonstige aufgefallen. Was erwartet mich nun? Ich habe gelesen beim 1 mal kann das eingestellt werden? Ist es dann das erste mal oder werde ich jetzt 4 mal verurteilt? Da ich eine kleine Tochter habe die 50% im Monat bei mir lebt habe ich nun Angst ins Gefängnis gehen zu müssen
18.10.2019 | 19:12

Antwort

von


(121)
Hohenzollernring 57
50672 Köln
Tel: 0221 - 95819261
Web: http://www.wuebbe-rechtsanwalt.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Ins Gefängnis müssen Sie wohl nicht. Es handelt sich hierbei um Diebstahl geringwertiger Sachen. Die Häufigkeit ist dabei problematisch.
Ich gehe davon aus, dass das Verfahren gegen Auflage eingestellt wird oder eine Geldstrafe verhängt wird.

Es sind tatsächlich vier Einzeltaten, die aber im Wege der Tateinheit zusammengefasst werden und dementsprechend bestraft werden, als Gesamtstrafe.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Michael Wübbe

Nachfrage vom Fragesteller 18.10.2019 | 19:20

Ok vielen Dank für ihre schnelle Rückantwort. Auflage wäre dann eine Geldstrafe? Muss ich für eine Auflage zu einem Anwalt oder schreibt das Gericht einen selber an mit dem Vorschlag einer Zahlung und Einstellung des Verfahrens?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 18.10.2019 | 19:23

Sehr geehrte Ratsuchende,
sehr geehrter Ratsuchender,

soweit das Verfahren gegen Geldauflage eingestellt wird, schlägt die Staatsanwaltschaft das vor. Bei einer Verurteilung wird das Gericht die Geldstrafe festsetzen.

Freundliche Grüße,
M. Wübbe

Bewertung des Fragestellers 18.10.2019 | 19:22

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Michael Wübbe »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 18.10.2019
5/5,0

ANTWORT VON

(121)

Hohenzollernring 57
50672 Köln
Tel: 0221 - 95819261
Web: http://www.wuebbe-rechtsanwalt.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Insolvenzrecht, Strafrecht, Zivilrecht, Tierrecht