Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.403
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ladendiebstahl, Beihilfe?

09.06.2018 22:50 |
Preis: 25,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde
Ich habe vor 2 Jahren im Supermarkt gestohlen und vergangenes Jahr ebenfalls. Mit 14 Jahren 1x und 2x nach 18 Jahren.
Nie musste ich etwas zahlen oder habe eine andere Strafe bekommen.

Jedoch in den letzten 2 Jahren (Supermarkt): jeweils in Höhe von 6-12Euro gestohlen, das erste Mal musste ich 250€, das zweite Mal 150€ zahlen. Beide Male musste ich an Stiftungen das Geld zahlen.

So, nun habe ich das alles sein gelassen. Mein Mann hat nun in Höhe von knapp 80Euro im Shopping Center Klamotten gestohlen. 2 Männershirts und 1 Paar Frauenschuhe. Ich habe aber nichts gestohlen! Meine Daten wurden trotzdem aufgenommen. Gesagt wurde das wird vor Gericht gehen.

Was soll ich vor Gericht aussagen? Ich wusste nicht, dass mein Mann diese Dinge stiehlt, das ist mein ernst! Ich überlege nun doch schon ernsthaft, ob ich doch sage, dass ich es wusste, weil: wird man mir glauben, bei der Akte, die ich habe?!?! Sicher nein. Nachher bekomme ich eine noch höhere Strafe, weil es so aussieht als lüge ich.... bin total verzweifelt...

Mit was für einer Strafe kann ich rechnen?
09.06.2018 | 23:11

Antwort

von


(1825)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

Sie und auch Ihr Mann sollten die Aussage jeweils verweigern. Ihr Mann kann eine Aussage machen, sollte sich aber erst einmal die Akte besorgen und Einblick nehmen. Ich gehe nicht davon aus, dass Sie beschuldigt werden, wenn Sie bei der Tat nicht anwesend waren. Insofern wird das Verfahren in der Regel gegen Sie gar nicht aufgenommen. Eine Strafe erwartet Sie daher nicht. Sie brauchen weder bei möglichen Ermittlungen gegen Sie oder auch gegen Ihrem Mann auszusagen.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir für Sie eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
ANTWORT VON

(1825)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64524 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER