Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ladendiebstahl + Beschädigung der Ware


14.12.2007 13:58 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht



Welches Strafmaß habe ich zu erwarten?

Vor 4 Tagen bin ich das erste mal bei einem Ladendiebstahl erwischt worden. (2Pullis im Werte von ca. 200 Euro). Ich habe dabei von einem Pullover das Sicherheitsmagnet entfernt und dabei den Pullover beschädigt.. Beim Verlassen des Kaufhauses löste der 2. Pullover Alarm aus. Ich lief weg und wurde vom Sicherheitsbeamten eingeholt und ins Büro gebracht. Dort bin ich auf die Toilette gegangen und habe mich der gestohlenen Sachen entledigt. Später wurden sie dann gefunden.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Einstellung Ihrer Frage.

Zunächst möchte ich Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum lediglich eine erste rechtliche Orientierung bieten soll, die in keinem Fall die Beratung durch einen Kollegen/ eine Kollegin vor Ort ersetzen kann. Durch Hinzufügen oder Weglassen von Sachverhaltsangaben kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen und somit zu einem anderen Ergebnis führen.
Ich möchte Ihre Frage gerne wie folgt beantworten:

Ihrer Schilderung des Sachverhalts entnehme ich, dass dies Ihr erster Ladendiebstahl war, ich gehe ferner davon aus, dass Sie auch sonst bislang unbestraft sind.

Ohne hier auf Einzelfragen einzugehen, stellt sich der Sachverhalt nach Ihrer Schilderung als Diebstahl (§ 242 StGB) dar, wobei wohl auch eine Sachbeschädigung (§ 303 StGB) begangen wurden. Da es sich bei den Sicherungsmagneten nach Ihrer Schilderung nur um Alarmsicherungen gehandelt hat, dürfte ein Diebstahl im besonders schweren Fall (§ 243 StGB) wohl ausscheiden. Die gesamten Umstände lassen allerdings auf eine gegenüber dem „normalen“ Ladendiebstahl schwerwiegendere Tatbegehung schließen.

Eine seriöse und realistische Prognose des zu erwartenden Strafmaßes ist gleichwohl ohne Kenntnis der Akte und auch ohne Kenntnis Ihrer Person und Ihrer Lebensumstände sehr schwierig. Sie sollten als geständige Ersttäterin mit einer Geldstrafe im unteren Bereich rechnen, etwa zwischen zwanzig und vierzig Tagessätzen (ein Tagessatz entspricht Ihrem Monatsnettoeinkommen geteilt durch dreißig).

Es ist aber auch denkbar, in diesem Fall eine Einstellung gegen Auflagen gem. § 153a StPO zu erreichen. Das heißt, das Verfahren würde gegen Zahlung einer Geldsumme eingestellt werden, es käme zu keiner Verhandlung bzw. es würde kein Strafbefehl erlassen und Sie würden weiterhin als unbestraft gelten. Wegen dieser Vorgehensweise sollten Sie gegebenenfalls einen im Strafrecht versierten Rechtsanwalt kontaktieren.

Ich hoffe, ich konnten Ihnen bei einer ersten Orientierung behilflich sein. Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Albrecht Popken LL.M.
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER