Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Lack von Fahrrad bleicht aus


24.11.2015 23:11 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Guten Tag,
wir haben für unseren Sohn im April 2015 ein Mountainbike mit neongelber Lackierung (Marke:Bulls) für über 500 Euro bei einem Fachhändler gekauft. Im August stellten wir fest, daß der Lack teilweise flächig, teilweise punktartig ausbleicht, also die Farbe blasser wird. Das Fahrrad sieht jetzt schon ein bischen schäbig aus.
Wir haben dies bei dem Händler reklamiert. Der Händler war bei unserer Reklamation sehr bestürzt und hat seinersteits bei der "Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eG" (ZEG) bei der er das Rad seinerzeit einkaufte wg. Ersatz oder Umtausch nachgefragt. Die ZEG ist sinngemäß der Meinung daß ein Ausbleichen schon mal vorkommen kann und kein Anspruch auf Ersatz oder Umtausch oder Ähnliches bestehe. Der Händler teilte uns inzwischen mit, daß es bereits mehrere Fälle mit ausbleichendem Neonlack gäbe.

Frage: Haben wir tatsächlich keinen Anspruch auf Ersatz oder Umtausch? Ist das nicht ein Fall für die Garantie? Und ist unser Ansprechpartner die ZEG oder unser Händler?
25.11.2015 | 00:20

Antwort

von


312 Bewertungen
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

es spricht sehr viel dafür, daß das Ausbleichen des Lackes einen Sachmangel des Fahrrades darstellt. Wenn der Hersteller (nicht der Zwischenhändler ZEG) Ihnen eine Garantie für das Rad gegeben hat, können Sie sich an den Hersteller wenden.

Auf jeden Fall können Sie Gewährleistungsansprüche bei dem Verkäufer geltend machen. Sie können vom Verkäufer gem. § 439 BGB die Nachbesserung (also Neulackierung) oder die Lieferung eines neuen Fahrrades verlangen. Wenn der Verkäufer diese Nacherfüllung verweigert oder die Nachbesserung fehlschlägt (nach 2 erfolglosen Versuchen), können Sie vom Vertrag zurücktreten. Dann muß der Verkäufer Ihnen den Kaufpreis zurückzahlen und Sie müssen das Fahrrad zurückgeben. Sie können den Kaufpreis auch mindern, d. h. einen Teil des Kaufpreises vom Verkäufer zurückverlangen.

Ihren Anspruch auf Rückzahlung des Kaufpreises können Sie gerichtlich durchsetzen. Bestreitet der Verkäufer frühzeitig, daß das Fahrrad wegen des ausbleichenden Lackes mangelhaft ist, muß es durch einen Sachverständigen begutachtet werden. In diesem Fall ist die Durchführung eines gerichtlichen Beweissicherungsverfahrens zu empfehlen.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Auskünften gedient zu haben und weise darauf hin, daß diese auf Ihren Angaben beruhen. Bereits geringfügige Abweichungen des Sachverhalts können zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen.

Nutzen Sie im Zweifelsfall gern die kostenlose Nachfragefunktion!

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 04.12.2015 | 11:33

Mir ist noch nicht ganz klar, was ich akzeptieren müsste, wenn der Verkäufer ein Angebot macht. Kann ich auf Rücktritt vom Kaufvertrag bestehen, oder muß ich eine Preisminderung akzeptieren? Müsste ich die Lieferung eines Austauschfahrrades akzeptieren, wenn es von der selben Marke ist und auch neongelb ist - der Lack dieses Rades würde ja vermutlich wieder ausbleichen. Oder kann ich auf einem gleichwertigen Fahrrad einer anderen Marke bestehen?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 04.12.2015 | 14:21

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

wie ich bereits schrieb, müssen Sie zunächst den Verkäufer nach Ihrer Wahl zur Nachbesserung oder Nachlieferung auffordern. Dabei können Sie als Nachbesserung die Neulackierung des gelieferten Fahrrades und als Nachlieferung die Lieferung eines Rades der gleichen Marke und Farbe verlangen. Die Lieferung eines anderen Modells können Sie aber zunächst nicht verlangen.

Erst wenn die Nachbesserung bzw. Nachlieferung zweimal fehlgeschlagen sind (z. B.: der neue Lack bleicht ebenfalls aus), können Sie vom Vertrag zurücktreten, eine Minderung des Kaufpreises brauchen Sie nicht zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

312 Bewertungen

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER